Der Gurt gehört unter die Jacke

K-Tipp 19/2018 vom | aktualisiert am

von

Laut dem TCS ist jedes zweite Kind im Auto-Kindersitz falsch gesichert. Das kann bei einem Unfall fatale Folgen haben. Der K-Tipp zeigt die häufigsten Fehler – und wie man es richtig macht.

Babysitz: Bei einer rückwärts gerichteten Babyschale müssen Eltern stets darauf achten, dass der Gurt richtig geführt wird. (Bild: FOTOS: DOMINIQUE SCHÜTZ / TCS)

Babysitz: Bei einer rückwärts gerichteten Babyschale müssen Eltern stets darauf achten, dass der Gurt richtig geführt wird. (Bild: FOTOS: DOMINIQUE SCHÜTZ / TCS)

Jede Woche werden in der Schweiz sechs Kinder bei einem Verkehrsunfall verletzt. Das zeigt die Statistik des Bundesamts für Strassen. 

 

Kinder sind bei Unfällen besonders gefährdet, da ihr Skelett noch nicht ausgewachsen ist und die Muskeln noch schwach sind.

 

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung (BfU) führte deshalb zusammen mit dem Touring Club Schweiz (TCS) eine Erhebung zur Benutzung von Kindersitzen in Autos durch. Das Resultat: 93 Prozent der Kinder unter 12 Jahren fahren zwar wie gesetzlich vorgeschrieben in einem Kindersitz mit, aber die Hälfte davon ist fehlerhaft gesichert.

 

Häufig seien die Kindersitze zu wenig stabil eingebaut, die Gurten verdreht, zu locker oder zu nahe am Nacken. Oft führen Eltern die Gurten auch falsch durch den Kindersitz. 

 

Solche Fehler haben bei Unfällen möglicherweise schlimme Folgen: Die Kinder können aus dem Sitz geschleudert oder durch den Gurt am Hals oder Bauch verletzt werden. 

 

Babyschale korrekt festmachen

 

Gurtführung: Bei einer rückwärts gerichteten Baby-schale müssen Eltern stets darauf achten, dass der Gurt richtig geführt wird. Bei Inbetrieb-nahme des Sitzes die Bedienungs-anleitung dazu beachten. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Drei Kindersitze mangelhaft

Meeresfrische ins Bad!

Rückrufliste: Gefährliche Produkte

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

KOSTENLOSER RATGEBER FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG