Tutti.ch: So entlarven Sie verdächtige Inserate

Auf der Plattform ­Tutti.ch inserieren ­dubiose Verkäufer. Der K-Tipp sagt, wie man sich vor ­Betrügern schützt. Weiter

Sämtliche Artikel aus K-Tipp 17/2019 vom 15.10.2019

 

Bei der Genauigkeit hapert es gehörig

| Acht von zwölf Blutdruckgeräten liefern ­ungenaue Werte. Wenig exakt sind vor allem Geräte fürs Handgelenk. Weiter
 

Hilfreiche Sprachkurse im Taschenformat

| Handy-Apps versprechen schnellen Erfolg  beim Erlernen einer Sprache. Zwei Experten  sagen, dass gute Produkte durchaus hilfreich sind. Aber Achtung: Solche Apps sind auch Kostenfallen. Weiter
 

Fertig-Tomatensuppen: Zu salzig, bitter und säuerlich

| Wie gut schmecken Tomaten­suppen aus Beutel, Glas und Dose? Und was steckt drin? Im Test enthielten nur drei Produkte gleichzeitig keine Pestizide sowie ­viele gesunde Stoffe. In der ­Degustation lag eine Beutelsuppe vorn. Weiter
 

Spartricks für SBB-Passagiere

Die SBB bieten nicht für alle Strecken Sparbillette an. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, an günstige ­Tickets zu kommen. Der K-Tipp zeigt, wies funktioniert. Weiter
 

Baby-Obstbrei im Test

«Öko-Test» hat 20 Obstbreie für Babys ins Labor geschickt. Die Experten wollten wissen, ob Pestizide oder Keime drin stecken und wie sie zusammengesetzt sind. Weiter
 

Der K-Tipp ist die klare Nummer eins

Jeder K-Tipp wird von 840 000 Leserinnen und Lesern genutzt. Der K-Tipp ist weiterhin die meistgelesene abonnierte Zeitschrift der Schweiz. Weiter
 

Vorsorgepaket

Mit diesem Vorsorgepaket regeln Sie alles Notwendige für den Fall, dass Sie einmal urteilsunfähig sind und nicht mehr selbst entscheiden können. Weiter
 

Bei der Post rund um die Uhr Pakete beziehen? Von wegen!

| Die Post schliesst nicht nur Filialen, sie baut auch viele um – und ­installiert dort unbrauchbare Auto­maten. Weiter
 

Schlechtes Los für Deutschschweizer

| In der Romandie erhalten Glücksspieler mehr von ihrem Einsatz zurück als in der Deutschschweiz. Insgesamt ein Viertel des Einsatzes fliesst an die Kantone – die ­einen grossen Teil als Reserven ­horten. Weiter
 

Grundversicherung 2020: Die Monatsprämien in 13 Kantonen mit Einheitsprämien und 23 weiteren ausgewählten Regionen (ohne Unfall)

| Jahresfranchise von 300 oder 2500 Franken? Das müssen Sie wissen Wer in einem Jahr Arzt-, Spital- und Medikamentenkosten von mehr als 2000 Franken hat, wählt am besten eine Franchise von 300 Franken. Weiter
 

Aufgepasst bei Plastikspielzeug aus dem Internet!

Plastikspielfiguren können heikle Schadstoffe ­enthalten. Das zeigt eine Laborunter­suchung. Weiter
 

Die Regeln des Stockwerkeigentums

Alles Wichtige zur Eigentumswohnung: Was gehört wem? Wer zahlt wie viel? Wie werden Beschlüsse gefasst? Wie funktioniert die Gemeinschaft? (3. aktualisierte Auflage Oktober 2017). Weiter
 

So viel Sprit schlucken grosse Hybrid-Autos

| Gewisse Hybrid-SUV benötigen angeblich nur 2 bis 3 Liter Sprit pro 100 Kilometer. Tatsächlich ist der Verbrauch aber bis zu drei Mal höher. Besser fährt man mit Vollhybrid-Modellen. Weiter
 

Ein Sparmodell mit Tücken

| Die Krankenkassenvariante «Pharmed» der ­Assura ist sehr günstig. Für Versicherte kann aber der weite Weg zur Apotheke teuer werden. Denn sie dürfen Medikamente nur an gewissen Orten beziehen. Weiter
 

Basler bekommen ihr Geld schneller als Zürcher

Das Gesetz schreibt keinen bestimmten Tag für die Auszahlung der AHV-Renten vor. Es verpflichtet die Ausgleichskassen nur, dass die Rente bis zum 20. Weiter
 

Ranglisten mit beschränktem Aussagewert

Zürich bietet die beste Lebensqualität aller Schweizer Städte. Das ist dem jüngsten Städte-Ranking – Neudeutsch für Städte-Rangliste – der Zeitschrift «Bilanz» zu entnehmen. Weiter
 

Die Rechte der Patienten

Tipps für den richtigen Umgang mit Ärzten und Spitälern (4. aktualisierte Auflage März 2013). Weiter
 

Guter Akku, gutes Bild

Auf den ersten ­Plätzen eines ­Tablet-Tests liegen zwei Apple-Geräte. Weiter
 

AHV «verschenkt» zwei Milliarden Franken

| Die Summe ist imposant: Mit Anlagerenditen, wie sie die Unfallversicherung Suva erzielte, hätte die AHV in den letzten acht Jahren über zwei Milliarden Franken mehr erwirtschaftet. Weiter
 

Neue Gerichtsurteile: Weniger Unterhalt trotz Arbeitsunfähigkeit

Der Elternteil, der ein Kind betreut, erhält vom anderen Elternteil Alimente. Die Gerichte verlangen von betreuenden Personen, dass sie mit der Zeit ihre Erwerbstätigkeit erhöhen. Weiter
 

Sparsame werden bestraft

| Versicherte mit der höchsten Franchise zahlen nächstes Jahr rund 830 Franken mehr Prämie als noch 2011. Bei Kunden mit der tiefsten Franchise ist der Anstieg geringer. Das zeigt eine Berechnung des K-Tipp. Weiter
 

Ärger der Woche: Inkasso trotz bezahlter Rechnung

Nach dem Kauf eines Kinder-Spielautos erhielt Sheila Tsan ungerechtfertigte Mahnungen. Erst als sich der K-Tipp einschaltete, lenkte der Verkäufer von Baby-walz.ch ein. Weiter
 

Persönlich: Hauptsache Weltmeister

Im Sommer teilte die Migros mit, sie sei «die nachhaltigste Detailhändlerin der Welt». Sie habe sich den «Weltmeister-Titel gesichert». Weiter
 

Vitamin-Überdosis für die Kleinsten

Pharmafirmen verkaufen Bonbons für Kinder, die mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert sind. Fachleute warnen vor den Risiken. Weiter
 

Aufsteller der Woche: SBB scheuten keinen Aufwand

Der Modelleisenbahn-Liebhaber Hansjürg Geiger verlor ein wichtiges Notizheft. Mitarbeiter des SBB-Fundbüros leisteten Detektivarbeit, um den Besitzer aufzuspüren. Weiter
 

Warum hats ...

... in Süssgetränken Carboxymethylcellulose (E466)? Weiter
 

Cashback World folgt auf Lyoness

Wer die Website der Firma Lyoness aufruft, landet bei Cashbackworld.com. Die Geschäfts­modelle ähneln sich. Weiter
 

Neue Gerichtsurteile: Ungültige Kündigung wegen widersprüchlicher Information

Ein Basler Vermieter informierte die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in drei Schreiben, dass er die Liegenschaft umfassend sanieren wolle und die Mieter während des Umbaus eine Mietzinsreduktion zugut hätten. Weiter
 

Möckli sind keine Mostbröckli

Möckli-Trockenfleisch sieht aus wie die ­tradi­tionelle Spezialität ­Mostbröckli. Doch bei Möckli handelt es sich um Fleisch, das chemisch zusammen­geklebt wurde. Weiter
 

Krankenkassen gehen an die Substanz

In der Schweiz gibt es mehr als 50 Krankenkassen. Aber nur über zwei gibt es auf ­Reklamation.ch viele Klagen von Kunden: die Assura und die Groupe Mutuel. Weiter
 

Neue Gerichtsurteile: Beschuldigte müssen PIN-Code nicht bekanntgeben

Die Staatsanwaltschaft Zürich-Limmat verdächtigte einen Fan des FC Zürich, Anhänger eines anderen Klubs angegriffen zu haben. Weiter
 

Preis-Wirrwarr am Brotregal

Vor bald zehn Jahren stellte die Migros um: Sie schrieb die Preise nicht mehr auf die Verpackung ihrer Produkte, sondern montierte an den Regalen Preisschilder. Weiter