Zinfandel – der bessere Primitivo

K-Tipp 03/2018 vom

von

Einige kalifornische Zinfandel beeindrucken durch Kraft und Struktur. In der Degustation schafften fünf Flaschen die Note «gut» – ­darunter ein ­Aldi-Wein für knapp fünf Franken.

Zinfandel-Traube: Wird vor allem in Kalifornien angebaut Bild: GETTY)

Zinfandel-Traube: Wird vor allem in Kalifornien angebaut Bild: GETTY)

Die Rebsorte Zinfandel wird vor allem in ­Kalifornien angebaut. Sie liefert in warmen Lagen hohe Erträge und ergibt einen kraftvollen, würzigen Rotwein. Im Jahr 1990 ­stellten Forscher mit einer DNA-Analyse fest, dass die Zinfandel- und die süditalienische Primitivo-­Traube identisch sind. Die damit produzierten Weine schmecken aber ­selten gleich, da sie in zwei ­völlig unterschiedlichen Regionen angebaut werden. Beide Rebsorten stammen ursprünglich aus Kroatien. 

Die fünfköpfige K-Tipp-­Fachjury hat zwölf Flaschen Zinfandel aus Kalifornien degustiert – mit erfreu­lichem Ergebnis: Fünf Weine erhielten eine gute Bewertung. Der Testsieger aus dem Globus, der ­«Bogle Vineyards Old Vine Zinfandel», gefiel der Jury besonders – auch wegen ­seines Geschmacks nach Kirsche, Waldbeere und schwarzer Schokolade. Hinzu komme eine ausbalancierte Struktur aus saftiger Säure und kräftigen Gerb­stoffen. 

Die Weine aus Kalifor­nien sind relativ teuer: Vier der fünf mit «gut» be­werteten Zinfandel kosten zwischen knapp 18 und 20 Franken. Nur der Wein von Aldi fiel preislich aus dem Rahmen: Den ebenfalls guten «Burlwood Zinfandel» bekommt man schon für knapp fünf ­Franken. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Toskanische Rotweine: Viel Geschmack für Fr. 7.50

Degustation: Ein guter Sauvignon blanc für nur Fr. 3.48

Degustation: Vinho Verde sind meist kein Trinkvergnügen

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

KOSTENLOSER RATGEBER FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG