Putzagenturen: Grosse Preisunterschiede

K-Tipp 11/2016 vom | aktualisiert am

von

Wer eine Putzfrau beschäftigt, muss sich selbst um Lohnzahlung, Sozialabgaben und Unfall­versicherung kümmern. Eine Alternative sind Putzagenturen. Der K-Tipp hat die Preise von fünf grösseren Anbietern verglichen.

 Putzpersonal kann man auch über Agenturen buchen (Bild: Fotolia/RF)

Putzpersonal kann man auch über Agenturen buchen (Bild: Fotolia/RF)

Für alle, die selber eine Putzfrau beschäftigen, gilt: Wenn diese krank ist, ist der Lohn trotzdem für eine bestimmte Zeit geschuldet. Geht die Putzfrau in die Ferien, muss man selber Hand anlegen oder einen Ersatz suchen. Als Arbeitgeber muss man zudem bei der Ausgleichskasse Sozialabgaben be­zahlen und eine Unfall­versicherung abschliessen. 



Wer das nicht will, kann Putzfrauen über eine Putzagentur buchen. Diese ist dann die Arbeitgeberin. Vorteil: [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Dürfen wir bei Krankheit den Lohn kürzen?

Braucht es für die Putzfrau eine Unfallversicherung?

«Geld werden Sie wohl keines sehen»