Pflanzen allein zu Haus: So überleben sie

K-Tipp Wohnen 03/2017 vom

von

Wer giesst die Pflanzen, wenn die Bewohner ­ausser Haus sind? Der K-Tipp zeigt, wie die Pflanzen drinnen und draussen auch ohne Hilfe von Nachbarn überleben.

PET-Flasche: Einfacher Wasserspender für die Pflanzen (Bild: FloraPress)

PET-Flasche: Einfacher Wasserspender für die Pflanzen (Bild: FloraPress)

Die Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon und im Garten müssen nicht verdursten, wenn man mehrere Tage oder gar Wochen nicht zu Hause ist. Mit der rich­tigen Vorbereitung und ein paar Tricks überleben die Pflanzen drinnen und draussen – sowohl in der warmen als auch in der ­kalten Jahreszeit. Schon im Vorfeld kann man einiges dafür tun, dass es den ­Pflanzen gut geht: 



Wer nur wenige Tage wegfährt, sollte seine Topfpflanzen einen Tag vor [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Setzt man Knollen oder ganze Pflanzen?

5 Fragen: Zum Giessen im Sommer

So wird der kleine Balkon zum Paradies