Markenartikel: Bei Volg am teuersten

saldo 03/2019 vom

von

Wer Markenartikel günstig kaufen will, fährt bei Aldi und Lidl am besten. Das zeigt eine Stichprobe von saldo.

Bei 15 oft verkauften Markenartikeln, die bei Aldi, Lidl, Denner, Migros, Coop, Spar und Volg erhältlich sind, hat saldo die Preise verglichen. Resultate:

Aldi hatte 12-mal den günstigsten Preis, Lidl 10-mal und Denner 7-mal. 

Am teuersten waren die Markenartikel meistens bei Volg – nämlich in 12 von 15 Fällen.

Preisbeispiele: 100 Gramm Nescafé Gold de Luxe kosten bei Aldi Fr. 6.35, bei Volg Fr. 7.48. 100 Gramm Merci Schokolade kosten bei Lidl nur Fr. 1.54, bei Volg Fr. 2.10. 

Am grössten war der Preisunterschied beim Thon der Marke Rio Mare: 100 Gramm gibts bei Aldi für Fr. 2.28, bei Volg kostet dieselbe Menge Fr. 4.62.

Auffallend: Viele Produkte werden von den Grossverteilern in unterschiedlichen Packungsgrössen verkauft. Beispielsweise bietet Aldi acht Käse Mini Baby Bel für Fr. 3.39 an. Spar hat sechs Stück für Fr. 3.30 im Angebot und Lidl sowie Denner neun Stück für Fr. 3.85. Das macht es für Konsumenten schwierig bis unmöglich, die Preise zu vergleichen. 

Volg begründet gegenüber saldo die ­höheren Preise mit den Standorten. Die meisten der über 580 Volg-Filialen befänden sich in Rand- oder Bergregionen. 

Die Anfahrtswege seien aufwendig, die ­Verkaufsvolumen eher klein und die ­Einkaufskonditionen schlechter als bei anderen Grossverteilern.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Die neue CD von Ed Sheeran gibt es für 8 bis 34 Franken

Preisvergleich: Leichte Produkte – fette Preise

Arme geben in Caritas-Läden unnötig viel Geld aus