Käthi Brunner, 62 «Der Tod ist kein Tabuthema»

Gesundheitstipp 04/2019 vom

von

Laut einer neuen Studie haben ­Tierärzte ein hohes ­Suizidrisiko. Käthi ­Brunner sagt, wann sie mit Büsis, Hunden und Tierhaltern an ihre ­Grenzen kommt.

Frau Brunner, eine neue Studie aus den USA zeigt: Tierärzte sind stark suizidgefährdet. Bringt der Beruf auch Sie an die Grenzen? 



Ja, manchmal schon. Es kommt vor, dass ein Tier nach einem Eingriff leidet. Dann befürchte ich, dass ich  falsch entschieden oder einen ­Fehler gemacht habe. 



Haben Sie ein Beispiel?



Einmal konnte eine Hündin nach einem Kaiserschnitt nicht mehr Wasser lösen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

P. M., 37 «Gefühle nahm ich nicht mehr wahr»

«Einmal traf mich ein Huf am Kopf»

Hundekauf: Vorsicht, unseriöse Anbieter!