Internetläden nehmen es mit der Deklaration oft nicht genau

K-Tipp 18/2018 vom

von

Coop und Migros verkaufen Lebensmittel auch im Internet. Eine K-Tipp-Stichprobe zeigt: Oft sind die Zutatenlisten ungenau, oder es fehlen wichtige Infos für Allergiker.

Zu den Produkten «Dar-Vida Cracker Tomate & Basilikum» liefert Coop@home überhaupt keine Informationen (Bild: pd)

Zu den Produkten «Dar-Vida Cracker Tomate & Basilikum» liefert Coop@home überhaupt keine Informationen (Bild: pd)

Beim Einkaufen in einer Filiale können Konsumenten die Verpackung von Lebensmitteln lesen. So erhalten sie Informationen über Zutaten, Allergene, Nährwerte und Produk­tionsland. Diese Angaben müssen gemäss Gesetz auf der Verpackung stehen.

Für den Einkauf im Internet gilt die Vorschrift: Die Angaben müssen den Käufern gut sichtbar zugänglich gemacht werden, etwa als separater Text zum Produkt.

Coop und Migros nehmen es damit in ihren Internetläden Coop@home und Leshop.ch allerdings nicht allzu genau. Von 20 per Stichprobe ausgewählten Produkten war jedes zweite fehlerhaft oder gar nicht deklariert. Bei Coop waren es 9 von 20 Produkten, bei Migros 11 von 20 (Beispiele siehe unten).

Migros und Coop bestätigten die Mängel auf ­Anfrage – und behoben ­einen Teil davon um­gehend.

Immerhin: Kunden, die bei Leshop. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Das Gleitgel ist kein Gleitgel

Reklamation.ch: «Spitzenrang» für Swisscom

Masthühner: Nichts zu gackern