Arbeitsrecht: Darf der Arbeitgeber sofort ein Arztzeugnis verlangen?

saldo 15/2013 vom

von

“Mein Arbeitsvertrag sieht die Einreichung eines Arztzeugnisses ab dem dritten Krankheitstag vor. In letzter Zeit war ich oft jeweils ein, zwei Tage krank. Als ich mich heute erneut abmelden musste, forderte mich mein Chef auf, sofort zum Arzt zu gehen und ein Zeugnis zu besorgen. Bin ich dazu verpflichtet, obwohl der Arbeitsvertrag etwas anderes vorsieht?”

Ja. Der Beweis einer krankheitsbedingten Arbeitsverhinderung ist Sache des Angestellten. Viele Arbeitsverträge sehen zwar vor, dass erst ab dem dritten oder vierten Tag ein Zeugnis eingereicht werden muss. Trotzdem kann der Arbeitgeber schon ab dem ersten Tag ein Arztzeugnis verlangen, wenn er begründete Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters hat. Das gilt selbst dann, wenn im Arbeitsvertrag etwas anderes steht. Da Sie in letzter Zeit immer wieder krank waren, zweifelt Ihr Chef nun offenbar an der Glaubwürdigkeit Ihrer erneuten telefonischen Entschuldigung.        

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten