Günstigste Essiggurken sind die besten

K-Tipp 03/2017 vom | aktualisiert am

von

Essiggurken sollten knackig und ausgewogen süsssauer sein. Gut schaffte das in einer «Kassensturz»-Degustation nur ein Produkt.

«Gripper Jar Opener» von Kuhn Rikon (Globus, Fr. 19.90) (Bild: pd)

«Gripper Jar Opener» von Kuhn Rikon (Globus, Fr. 19.90) (Bild: pd)

Vier Expertinnen und Experten degustierten für den «Kassensturz»  zehn der meistverkauften Essiggurken im Glas. Die Kriterien: Sind die Gurken knackig? Riechen sie angenehm nach Essig, ­Würze und Aromen? Ist das Verhältnis zwischen süss und sauer ausgewogen? Und stimmt ihre Farbe? 

Resultat: Die Bestnote gabs für die günstigsten Essig­gurken von Aldi. ­Sie sind nicht nur perfekt knackig, sie überzeugen auch durch «angenehmen Essig- und ­Gur­ken­geschmack ­sowie gut eingebettete ­Aromen»:

Die mit ungenügend ­bewerteten Essiggurken –  Condy Gewürzgurken (Mig­­ros), Naturaplan Bio-­Essiggurken (Coop) sowie Migros Bio-Gewürzgurken – waren pampig und meist zu weiss oder gelblich. Zudem war ihr Aroma fade, unharmonisch bis metallisch. Einzelne Exemplare waren zudem zu sauer und überreif. Die Experten ­ver­mu­ten minderwertigen Essig als Hauptgrund für die mangelnde Qualität der eingelegten Gurken. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Tischgrills: Die Hitze ist entscheidend

Samtig muss sie sein, die Schoggi

Fertigpizzas: Im Dutzend nicht besser

Aktuelles Heft

Süssgetränke

In Getränken wie Fanta und Schweppes hat es in der Schweiz doppelt soviel Zucker wie in England oder Irland. Dort wird der Zuckergehalt besteuert. Hier verhindert das die Zuckerlobby.

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung

Schlüsselfundmarke