Tipps und Tricks: Ablagerungen in der Spülmaschine entfernen

Haus & Garten 01/2012 vom 6. März 2012

Um die Geschirrspül­maschine von Kalk und Fettrückständen zu befreien, gibts einen Trick: Ab und zu zwei Zitronen halbieren, in der Maschine aufspiessen und mitwaschen lassen. So wird die Maschine wieder wie neu – und es kostet erst noch fast nichts.

Barbara Bühler, Ebmatingen ZH


Ablagerungen im Bad entfernen


Die gelben Ablagerungen in Badewannen, Waschbecken und Bidet wird man nicht nur mit scharfen Putzmitteln los. Es funktioniert auch mit Essig oder Zitronensaft.


Ablagerungen im Zahn­putzbecher entfernen


Wasser, Essig und Salz: Legt man den Zahnputzbecher über Nacht in diese Lösung, sind die Ablagerungen weg – und der Becher  sieht wieder wie neu aus.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Tabs glänzten im Test

Karies: Die grössten Zahnschmelzkiller

Elektrische Zahnbürsten

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Demenz

Mit flauschigen Robotern und künstlichen Zugsabteilen werden Demenz-Patienten in Pflegeheimen beruhigt. Was halten Sie davon?

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Kreuzworträtsel

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Volksinitiative

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe