Test: Nur ein Babyphone gut

8. März 2011

von

Viele Babyphones strahlen zu stark. Sie sind daher fürs Kinderzimmer nicht geeignet.

Verschiedene Studien zeigen: Elektromagnetische Strahlung führt langfristig zu Schlafstörungen oder sogar Krebs. Das Bundesamt für Gesundheit rät Eltern daher, keine Babyphones zu verwenden, die dauernd senden.

Der K-Tipp testete 8 Babyphones. Resultat: 4 Geräte sind ungenügend, sie senden dauernd und strahlen stark. Ein Gerät erhielt die Note «gut», es strahlte kaum.

Die Experten machten auch den Praxistest: Sie überprüften unter anderem Reichweite, Störungsempfindlichkeit und Akkulaufzeit der Geräte. Hier zeigten die Geräte kaum Schwächen.

Den vollständigen Test «Bedenklich viele Geräte strahlen» finden Sie im K-Tipp 04/2011.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

So schützen sich Kinder vor den Strahlen

Stimmts?

Stillen: Muttermilch macht reich

Buchtipp zum Thema

Gesundheitsrisiko Elektrosmog