Tarife im Steigflug

K-Tipp 09/2012 vom 2. Mai 2012

von Gery Schwager, Redaktion K-Tipp

Zürich–New York retour für 930 statt für 530 Franken: Wer Flüge auf Reiseportalen im Internet bucht, erlebt manchmal unerfreuliche Überraschungen.

Zu schön, um wahr zu sein: «Flüge in Europa ab 30 Franken», «Billig­flüge ab der Schweiz schon für 11 Franken». Mit solchen und ähnlichen Lockvogelangeboten auf der Homepage geht heute manches Internet-Reise­büro auf Kundenfang.Der Versuch, zu den ausgeschriebenen Preisen zu buchen, endet nicht selten mit Verdruss. Denn die «Supertarife» sind keineswegs immer erhältlich. Das zeigt eine Stichprobe des K-Tipp bei den Reiseportalen Ebookers.ch, Travel.ch, Edreams.ch und Billig-Reise.ch.Im Falle von Langstreckenflügen lagen der eingangs angepriesene Tarif und der effektiv buchbare Preis teils mehrere Hundert Franken auseinander (siehe Tabelle). [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Jetzt einloggen

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Weitere Artikel zum Thema

So surft man sicherer und macht Schnüfflern das Leben schwer

Neulich im Kreuzfahrt-Katalog

Web-TV-Plattformen im Vergleich

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Ratgeber Geld anlegen und Privatsphäre

Elektrosmog

Studien belegen: Kälber erkranken in der Nähe von Handyantennen. Doch die Telecomfirmen wollen dies nicht wahrhaben. Das ist ...

Alle Umfragen

Geldberatung

Hier können Sie eine Frage an unsere Geldberatung stellen.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Volksinitiative