Leser Fragen - K-Tipp antwortet: Ist Speisesalz mit ­Mikroplastik belastet?

K-Tipp 08/2019 vom

«Ich verwende zum Würzen ­Speise- und ­Meersalz. Steckt ­darin ­Mikroplastik?»

Ja, das ist möglich. In Meersalz, aber auch  in anderen Speisesalzen wurde Mikroplastik bereits mehrfach  nachgewiesen. Das zeigen wissenschaftliche Untersuchungen in Deutschland und anderen Ländern – etwa des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts Münsterland-Emscher-Lippe in Münster (D). Bei der Produktion von Meersalz verdunstet Meerwasser in Becken, anschliessend werden die ­Kristalle abschöpft. Danach wird das Meersalz ­industriell weniger intensiv nach­bearbeitet und gereinigt als normales Speisesalz. Deshalb ist es relativ wahrscheinlich, dass es Mikroplastik enthält. Aber auch in normalem Speisesalz ­wurden schon Mikroplastikpartikel nach­gewiesen.

 

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Scharf, schärfer – Chili!

Erdnüsse in Paprika und Kreuzkümmel

Leser Fragen – Ktipp antwortet