Konsumentenpreise: Vieles wurde massiv teurer

K-Tipp 17/2017 vom

von

Der K-Tipp hat die Preisentwicklung der 41 wichtigsten Produkte, Dienstleistungen, Gebühren und Steuern der letzten 20 Jahre analysiert. Fazit: Viele Preise stiegen stärker als die allgemeine Teuerung.

Konsumentenpreise (Bild: Fotolia)

Konsumentenpreise (Bild: Fotolia)

Anno 1996 waren Computer gross, schwer und umständlich. Smartphones gabs noch nicht. Im gleichen Jahr wurde auch die obligatorische Krankenkasse ein­geführt. Doch während Computer immer kleiner und günstiger wurden, stiegen die Krankenkassenprämien um ein Mehr­faches (siehe Grafik im PDF). Die wichtigsten Resultate: 



Die Prämien für die obligatorische Krankenkasse sind mit 147 Prozent am stärksten gestiegen. ­Kostete 1996 die [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Sinkende Preise bei Occasionen

Buchtipp: Geld und Kapital: Die Klassiker

2012: Vieles wird teurer – und nur weniges billiger