Spielspass: Auf dem Weg zum grossen Indianerhäuptling

K-Tipp 12/2019 vom | aktualisiert am

von

Im Kartenspiel «Natives» führen die Spieler ­Indianerstämme auf die Suche nach Bisons, Mais und neuen Stammesmitgliedern. Ein schnell gelerntes Spiel für ausgefuchste ­Strategen.

Karten bringen den Stamm weiter: In «Natives» gehen die Spieler jagen, fischen oder sie finden neue Stammesangehörige (Bild: KOSMOS)

Karten bringen den Stamm weiter: In «Natives» gehen die Spieler jagen, fischen oder sie finden neue Stammesangehörige (Bild: KOSMOS)

Die Indianer in der ­amerikanischen Prärie ­haben in den warmen Monaten genug zu essen: Mais von den Feldern, Lachs aus den Flüssen sowie die mächtigen Bisons, die über die Steppe ziehen. Doch die Stämme müssen für den Winter voraus­planen und Vorräte sammeln. 



Im Spiel «Natives» über­nehmen die Spieler die ­Rolle von Häuptlingen und bauen ihren Stamm mit Hilfe von Karten auf. Auch die Nahrungsmit [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Spannendes Brettspiel mit Tiefgang

Rätsel lösen, für einmal ganz anders

Ein kostenloses Vergnügen