Parkett: Putzen oder pflegen – beides auf einmal geht nicht

K-Tipp 03/2019 vom | aktualisiert am

von

Reinigungsmittel für Parkettböden sollten ­Flecken entfernen und gleichzeitig den Boden schützen. Doch das schaffte kein Produkt im K-Tipp-Test richtig gut. Wer die Reiniger zu oft benutzt, kann dem Boden sogar schaden.

Nur feucht, nicht nass aufnehmen: Sonst leidet die Schutzschicht (Bild: ISTOCK)

Nur feucht, nicht nass aufnehmen: Sonst leidet die Schutzschicht (Bild: ISTOCK)

Parkettböden haben im Vergleich zu Teppichen eine sehr lange Lebens­dauer. Sie sind allerdings kratz- und feuchtigkeitsempfindlich. Sand, Steinchen oder Wassertropfen sollte man deshalb möglichst rasch und vollständig beseitigen. Meistens sind Parkettböden mit Lack versiegelt, geölt oder gewachst. Diese Schicht soll das ­Eintreten von Flüssigkeiten verhindern. Mit der Zeit verliert diese Oberflächenbehandlung aber ihre ­Wirkung. Die Böden sind dann anfälliger für Flecken. ­Spezielle Parkettreiniger ­sollen Flecken entfernen und den Boden gleich­zeitig imprägnieren – also vor dem Eindringen von ­Wasser und anderen Flüssigkeiten schützen.

Der K-Tipp wollte wissen, wie gut solche Putzmittel wirken. Das Labor SGS Institut Fresenius in Wiesbaden (D) überprüfte die Schutzwirkung und die Reinigungsleistung von zehn verschiedenen Parkettreinigern. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Quadratisch, praktisch, günstig

Wohnen: Tipps und Tricks

Mit Hausmitteln gegen das kleine Malheur auf dem Teppich