Inhaltsverzeichnis

K-Tipp - 12/2014

K-Tipp 12/2014

Fotos tauschen und sichern
K-Tipp

Fotos tauschen und sichern

Mit Photosync lassen sich Fotos und Videos einfach unter Android- und iOS-Geräten tauschen und auch auf dem PC mit Windows und Mac OS X sichern. Weiter
 
So reist das Velo im Zug mit
K-Tipp

So reist das Velo im Zug mit

| Auf welchen Zugstrecken ist die Reservation fürs Velo in der Schweiz obligatorisch? Wie sieht es im nahen Ausland aus? Der K-Tipp zeigt, worauf es beim Velotransport ankommt. Weiter
 
Ferienhäuser: Betrüger fangen Mails an Vermieter ab
K-Tipp

Ferienhäuser: Betrüger fangen Mails an Vermieter ab

| Vorsicht bei Internet-Buchungen von Ferienhäusern: Betrüger haben die Mail-Konten von Vermietern geknackt. Eine K-Tipp-­Leserin verlor so 1700 Franken. Weiter
 
Tipps fürs Autofahren im Ausland
K-Tipp

Tipps fürs Autofahren im Ausland

Notrufnummern, Tipps bei Pannen oder die aktuellen Benzinpreise: Wo Autofahrer in den Ferien die wichtigsten Informationen zu mehr als 200 Reisezielen finden. Weiter
 
Wildfisch als Futter für teure Zuchtfische
K-Tipp

Wildfisch als Futter für teure Zuchtfische

| Fischzuchten galten lange Zeit als die Lösung gegen die Überfischung der Meere. Doch jetzt wird klar: Solche Farmen fördern den Raubbau noch zusätzlich. Und nehmen vielen armen Küstenbewohnern die Nahrung weg. Weiter
 
Teure Schweizer Bahnbillette
K-Tipp

Teure Schweizer Bahnbillette

Bahn- und Busbillette in der Schweiz seien «preislich im Durchschnitt», heisst es in einer von der Branche finanzierten Studie. Der K-Tipp zeigt: Die Billette sind viel teurer als im Ausland. Weiter
 
Alte Objektive: So sind sie kompatibel
K-Tipp

Alte Objektive: So sind sie kompatibel

Neue Digital­kameras lassen sich mit alten Objektiven aufwerten – dank Adaptern. Weiter
 
Tragbare Solarladegeräte: Gutes Produkt für 71 Franken
K-Tipp

Tragbare Solarladegeräte: Gutes Produkt für 71 Franken

 
Sieben Spiele für die Ferien
K-Tipp

Sieben Spiele für die Ferien

| Wer unterwegs gerne spielt, braucht im Gepäck viel Platz – zumindest für grosse Spielepackungen. Von ­vielen bekannten Spielen wie Monopoly und Scrabble gibt es auch Kompaktversionen. Der K-Tipp testete ­sieben auf ihre Reisetauglichkeit. Weiter
 
Hausratpolice: Versicherer kassieren Millionen zu viel
K-Tipp

Hausratpolice: Versicherer kassieren Millionen zu viel

| Die Allianz hat ihre Prämien für die ­Hausratversicherung um 7 Prozent gesenkt. Doch Marktfüh­rerin Mobiliar verlangt immer noch gleich viel. Der Grund: Sie arbeitet mit einem falschen Index. Weiter
 
Hände weg von Prepaid-Bankkarten!
K-Tipp

Hände weg von Prepaid-Bankkarten!

Einst waren Prepaid-Bankkarten für ein­malig 20 Franken zu haben. Heute kosten die meisten 50 Franken – pro Jahr. Ihr Geld sind sie meist nicht wert. Weiter
 
Einfacher einkaufen in US-Internetshops
K-Tipp

Einfacher einkaufen in US-Internetshops

Bekannte Internetshops aus den USA liefern nun auch in die Schweiz. Zollkosten und Mehrwertsteuer sind dabei von Beginn weg in Franken angegeben. Weiter
 
K-Tipp

Rückrufliste: Gefährliche Produkte

 
K-Tipp

Pommes frites kosten mehr als dreimal so viel

 
K-Tipp

Gleiche Reise, andere Preise Rundreisen

Ein und dieselbe geführte Rundreise kann pro Person bis fast 500 Franken günstiger sein. Das zeigt eine Stichprobe mit zehn Touren. Weiter
 
K-Tipp

Feta: «Fade und gummig»

Geschmack und Hygiene: Kein Feta erhielt in einem Labortest gute Noten. Weiter
 
K-Tipp

E-Wasserpfeifen: «Öko-Test» fand krebserregende Stoffe

Die neuen elektronischen Wasser­pfeifen sind alles andere als unbedenklich. Weiter
 
K-Tipp

Kostentreiber Werbung

| Markenartikel kosten in der Schweiz unter anderem darum so viel, weil TV-Werbung hier viel teurer ist als im Ausland. Das zeigt eine Studie des Preisüberwachers. Weiter
 
K-Tipp

Von Gewerblern Geld ergaunert

| Virginia Torres vom IFW-Institut muss eine Geldstrafe von 6000 Franken zahlen. Sie hatte Gewerbler über den Tisch gezogen – mit einem Schreiben, das wie eine offizielle Rechnung aussah. Weiter
 
K-Tipp

Ärger der Woche: Der Falsche musste büssen

Trotz laufender Garantie entsorgte Interdiscount Sebastian Gianettos Fernseher – ohne dessen Einverständnis. Weiter