Süssgetränke: Staatlich verordneter Zuckerschock

K-Tipp 08/2018 vom | aktualisiert am

von

Ein halber Liter Fanta Lemon aus Schweizer Läden enthält 51 Gramm Zucker – in England weniger als die Hälfte. Grund: Dort wird ein ­hoher ­Zuckergehalt besteuert.

Völlig überzuckert: In der Schweiz enthält Fanta Lemon mehr als doppelt so viel Zucker wie in England (Bild: pd)

Völlig überzuckert: In der Schweiz enthält Fanta Lemon mehr als doppelt so viel Zucker wie in England (Bild: pd)

Schweizerinnen und Schweizer nehmen jedes Jahr pro Kopf durchschnittlich 38 Kilogramm Zucker zu sich. Das ist laut der Weltgesundheitsorganisation WHO zu viel: Sie empfiehlt maximal 17 Kilo­gramm – also weniger als die Hälfte. 



Mitverantwortlich für den hohen Zuckerkonsum der Schweizer sind Ge­tränke wie Limonaden und Energy-Drinks. In einem halben Liter  Fanta Lemon stecken 14 Würfel Zucker, im Coca-Cola 13 und im Rivella rot 11. 

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

In der Schweiz überzuckert

Gemüsesäfte: Zum Teil viel Zucker und Salz

Rivella: Keineswegs leichter