Experten: «Man sollte gesunde Kinder impfen»

saldo 18/2017 vom

von

Die wirksamste Methode ­gegen die Ausbreitung der ­Grippe ist das Impfen von Kindern und Jugendlichen. Die Spritze wirkt bei ihnen am besten. Trotzdem schickt das Bundesamt für Gesundheit andere zum Arzt.

1 Frühgeborene, Schwangere sowie Erwachsene und Kinder mit chronischen Krankheiten (Bild: Getty)

1 Frühgeborene, Schwangere sowie Erwachsene und Kinder mit chronischen Krankheiten (Bild: Getty)

Zwischen 1 und 1,2 Millionen Menschen lassen sich in der Schweiz jedes Jahr zu Beginn der kalten Jahreszeit gegen Grippe impfen. Jeden Winter erkranken laut Bundesamt für Gesundheit (BAG) etwa 5 bis 10 Prozent der Erwachsenen und 20 bis 30 Prozent der Kinder an Grippe. Wie viele daran sterben, ist unklar (siehe Kasten). Am häufigsten erkranken Kinder im Schulalter. Sie verbreiten den Grippevirus wegen ihrer zahlreichen Sozialkontakte auch am meisten. Trotzdem empfiehlt das Bundesamt die Impfung nur für Menschen ab 65, Schwangere, Frühgeborene sowie Kinder und Erwachsene mit chronischen Krankheiten. Für diese könne eine Erkrankung an der Grippe besonders gefährlich werden.

Anders in Österreich. Das Bundesministerium für Gesundheit macht ebenfalls besonders Kinder für die Verbreitung der Infektion verantwortlich. Die Österreicher kommen aber zu einem anderen Schluss als die Schweizer. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Geschäft mit der Angst der Eltern

Für die Kleinen nicht empfehlenswert

Fieber: Bei Kindern meist harmlos

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Müesli

In einer Packung Knuspermüesli steckt bis zu einem Drittel Zucker (siehe Artikel im saldo).

Schlüsselfundmarke

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung