Velo: «Einsteiger sollten kein Rennrad kaufen»

Gesundheitstipp 05/2019 vom | aktualisiert am

von

Die Hersteller bringen immer neue Velotypen auf den Markt. Der neuste Trend ist das Gravelbike, eine Mischung aus Mountainbike und Rennvelo. Der ­Vergleich des Gesundheitstipp zeigt, welche Velos zu sportlichen und welche zu gemütlichen Fahrern passen.

Vreni Uebelhart: «Anfang Saison schmerzt der Nacken – wegen der Sitzposition auf dem Rennvelo» (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Vreni Uebelhart: «Anfang Saison schmerzt der Nacken – wegen der Sitzposition auf dem Rennvelo» (Bild: DOMINIQUE SCHÜTZ)

Vreni Uebelhart aus dem luzernischen Obernau besitzt vier Velos: ein Rennrad, ein Mountainbike, ein Citybike und ein Elektrovelo. Pro Jahr legt die ­begeisterte Velofahrerin 4000 bis 6000 Kilometer zurück. Fast jeden Samstag macht sie mit dem Veloclub Concordia Luzern eine Ausfahrt. Am Sonntag fährt sie mit ihrem Partner, am Mittwoch alleine oder zu zweit. «Das macht mir viel Spass», sagt die 59-Jährige. «Im ­Luzerner Hinterland gibt es schöne Vel [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift Gesundheitstipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift Gesundheitstipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Leser Fragen – K-Tipp antwortet: Wie finde ich eine passende Velotasche?

72 Kilometer ohne Aufladen

Das Unding: Ablenkung statt Durchblick