Gesetzliche Mindestanteile von Kakao gelten nur für "Trinkschokolade"-Produkte, nicht für solche auf der Basis von Malz oder "kakaohaltige Getränkepulver" wie Nesquik. Der K-Tipp liess 16 Kakaogetränke auf ihren Kakao-, Zucker-, Protein- und Kaloriengehalt testen. Die meisten Getränken enthalten viel mehr Zucker als Kakao. Nur gerade drei ...