Testsieger: Nur die besten Produkte aus den Tests 

Oliven

Alle Proben im aktuellen Test enthalten keine Pestizide. Aber die natürlich gereiften besitzen ein deutlich besseres Geschmacksaroma.
Letzter Test Juli 2014 Preise pro 100 Gramm.

Die Stiftung Warentest prüfte je zehn geschwärzte und natürlich gereifte Oliven u. a. auf Geschmack und Schadstoffe. Die am Baum gereiften Früchte sind meist aromatischer: Sechs waren gut, vier befriedigend. Sie sind im Schnitt auch etwas teurer als die nachgefärbten Oliven.  Bei den gefärbten Oliven waren nur drei Produkte gut. Die zugelassen Höchstmengen an nachfärbenden Zusatzstoffen halten alle Hersteller ein. Allerdings weisen die wenigsten Hersteller deutlich auf der Verpackung hin, dass die Oliven geschwärzt sind. 

Quelle: «Test», Ausgabe 7/2014, www.test.de

Marke/Modell
Urteil
Preis
1 Alnatura
Kalamon Oliven mit Stein
erhältlich bei: Migros
Gut CHF 1.15
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Juli 2014
2 Rapunzel
Kalamata Oliven in nativem Olivenöl extra
erhältlich bei: shop.rapunzel.de, Violey.ch
Gut CHF 3.16
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Juli 2014
3 Alino
Oliven entsteint
erhältlich bei: Aldi
Gut CHF 0.53
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Juli 2014
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel Verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Warum hats ...

Fertig-Hummus: Nur wenige waren eine Genuss

Kurz und Bündig: Weniger fürs gleiche Geld