Testsieger: Nur die besten Produkte aus den Tests 

Einstreu für Kleintiere

Einstreu für Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Rennmäuse und Co. staubt häufig zu stark und saugt zu wenig. Das zeigt ein Test des ­«Kassensturz». Preise pro Kilogramm (kg).

Einstreu für Nagetiere zu Hause gibt es auf Basis von Weichholzspänen und Hanf. Der «Kassensturz» liess zehn der meistverkauften Produkte im Labor und in der Praxis testen. Die Prüfkriterien waren: Aufsaugkapazität, -geschwindigkeit und -verhalten sowie täglicher Gebrauch im Labor. Im Praxistest beurteilten Experten den Informationsgehalt der Herstellerangaben, den Transportkomfort, die Handhabung punkto Öffnen, Dosieren und Wiederverschliessen, sowie die Staubentwicklung.

Beim Aufsaugtempo gibt es grosse Unterschiede. So drang die Testflüssigkeit bei einigen Produkten bereits nach 5 Minuten bis zum Boden durch, bei anderen dauerte es bis 20 Minuten. Auch bei der Aufsaugkapazität gab es deutliche Abweichungen. Einzelne Produkte enthielten spitze Späne, die Tiere wie Hamster an den Füssen verletzen können. Grosse Unterschiede  gab es auch bei den Packungsangaben und weiteren Kriterien der Handhabung. Nur ein Produkt erhielt eine gute Gesamtnote.

Quelle: ­«Kassensturz», 6. Mai 2015, www.srf.ch/konsum

Marke/Modell
Urteil
Preis
1 Multifit
Hanf-Einstreu
erhältlich bei: Fressnapf
Gut CHF 2.30
Getestet von: Kassensturz, Schweiz, Mai 2015
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel Verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Einstreu für Kleintiere: Viel Staub, wenig Saugkraft

Katzenstreu im Test: 4 von 12 Produkten waren gut

Kleine Tiere mit grossen Ansprüchen

Aktuelles Heft

referendum

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

KOSTENLOSER RATGEBER FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG