Testsieger: Nur die besten Produkte aus den Tests 

Digitalpianos

Eine gute Alternative zum akustischen Klavier.

Tonleitern üben oder spät nachts Klavierspielen: Das geht mit einem Digitalpiano,
denn man kann mit Kopfhörern spielen. Die Instrumente simulieren Aussehen und Spielgefühl klassischer Klaviere und unterscheiden sich so von Keyboards. Sie sind aber preislich viel günstiger als akustische Klaviere, passen auch in kleinere Wohnzimmer und bieten einige Zusatzfunktionen. Das jährliche Nachstimmen entfällt ebenso. Die Stiftung Warentest hat bei zehn Instrumenten vor allem Klang und Spielbarkeit bewertet. Kann ein Digitalpiano in punkto Klang nicht überzeugen, liegt es meist an den eingebauten Lautsprechern. Alle «guten» Geräte sind auch in der Schweiz erhältlich. Die Anbieter gehören übrigens zu den Traditionshäusern unter den Klavierherstellern.

Quelle: «Test»,«Ein Klavier, ein Klavier», Oktober 2011, für Fr. 8.50 am Kiosk erhältlich.

Marke/Modell
Urteil
Preis
1 Yamaha
Clavinova CLP-430
Gut CHF 2'154.00
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Oktober 2011
2 Yamaha
Arius YDP-181
Gut CHF 1'400.00
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Oktober 2011
3 Kawai
CN 43
Gut CHF 2'590.00
Getestet von: Stiftung Warentest, Deutschland, Oktober 2011
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel Verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Digitalpianos

Elektropianos: Beinahe so gut wie richtige Klaviere