Weindegustation: Viele Weine schmecken wie Sirup

K-Tipp 06/2019 vom | aktualisiert am

von

Die K-Tipp-Degustation zeigt: Rotweine aus der süditalienischen Traubensorte Negroamaro sind oft zu süss. Nur einer schaffte eine gute Note.

WeinTrauben (Bild: istock)

WeinTrauben (Bild: istock)

Die Rebsorte Negro­amaro ist das Resultat des heissen Klimas im süd­italienischen Apulien: Die roten Trauben reifen spät und ergeben kräftige und gerbstoffhaltige Weine mit hohem Alkoholgehalt. Bei sorgfältiger Verarbeitung schmeckt Negroamaro nach Tabak und Zartbitter­schokolade, aber auch nach Früchten wie Kirsche oder Pflaume. Nur: In den Schweizer Läden stehen schwere, süssliche und sirup­artige Getränke dieser Rebsorte, bei denen [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Weindegustation: Viele Riesling-Silvaner sind zu süss

Test: Ein sehr guter Rioja für knapp 8 Franken

Der günstigste Argentinier hat am meisten Charakter