Viele Shampoos schützen brüchiges Haar nicht

K-Tipp 15/2018 vom

von

Repair-Shampoos sollen strapaziertes Haar stärken. Der K-Tipp-Test zeigt aber: Viele ­Produkte schaffen das nicht. Und: Fast ­alle Shampoos enthalten heikle Stoffe.

Grosse Unterschiede bei der Schutzwirkung: Viele Repair-Shampoos stärken das Haar kaum (Bild: iSTOCK)

Grosse Unterschiede bei der Schutzwirkung: Viele Repair-Shampoos stärken das Haar kaum (Bild: iSTOCK)

Einige Repair-Shampoos sollte man meiden. Nach der Anwendung brechen mehr Haare, als wenn man sie nur mit Wasser ­gewaschen hätte – obwohl die Shampoos eigentlich strapaziertes Haar schützen sollten. Das zeigt der Test des K-Tipp mit zwölf ­Produkten. Geprüft wurde, wie viel Haar trotz Shampoos beim Kämmen bricht ­(siehe «So wurde getestet»).    


 


Die getesteten Repair-­Shampoos unter [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Körperöle im Test: Bedenkliche Substanzen in vielen Produkten

Ob Shampoo oder Bodylotion: Viele sehr gute vegane Produkte

Repair-Shampoos