Labortest: Nur ein Wienerli war gut

K-Tipp 04/2019 vom | aktualisiert am

von

Alle getesteten Würste enthielten ­entweder viel Fett, zugesetztes Wasser oder problematische Salze. Vier Produkte waren am Ablaufdatum ­bereits verdorben.

Wienerli-Produktion: Es gibt keine Vorgaben, welche Fleischsorten zu verwenden sind. Hier hängt ein Metzger die fertigen Würste auf (Bild: ADOBE STOCK)

Wienerli-Produktion: Es gibt keine Vorgaben, welche Fleischsorten zu verwenden sind. Hier hängt ein Metzger die fertigen Würste auf (Bild: ADOBE STOCK)

Der beste Salami im «Saldo»-Test über­zeugte mit magerem Fleisch («Saldo» 13/2018). 100 Gramm «Il Salame Nobile» von Macelleria Falorni enthielten 20,1 Gramm Fett. Jetzt zeigt ein K-Tipp-Test: In 15 von 20 Wie­nerli steckt mehr Fett als im ­Salami-Testsieger. Die ­Produkte enthielten pro 100 Gramm bis zu 25 Gramm Fett. Zur Veransch [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Fleischkäse: Ob günstig oder teuer – der Inhalt ist fast immer gleich

In diesen Sonnencremes stecken heikle Stoffe

Nutzlose und schädliche Therapien