Küchenwagen: Digitale Modelle sind genauer als analoge

saldo 02/2019 vom

von

Eine gute digitale Küchenwaage gibt es bereits für rund 13 Franken.

Das deutsche «ETM-Testmagazin» hat 7 analoge und 22 digitale Küchen­waagen untersucht. Bei den analogen Geräten erhielt «Silvia» von Soehnle die besten Noten. Das Modell wog präzise – lediglich bei geringen Gewichten kam es zu kleineren Abweichungen. Diese beliefen sich aber meistens auf weniger als 10 Gramm. Die Waage kann mit bis zu 5 Kilo belastet werden.
 
Die digitalen Waagen haben im Gegensatz zu den analogen Modellen keine Waagschalen. Dafür sind sie präziser. Die ­«Digitale Küchenwaage» von WMF erkannte bereits Gewichte ab 1 Gramm. Bei ­Gewichten unter 10 Gramm wich die Waage höchstens 1 Gramm vom wirklichen ­Gewicht ab. Bei Gewichten über einem Kilo betrug der Messfehler höchstens 4 Gramm. Mit rund 40 Franken ist die WMF-Waage etwas günstiger als «Silvia» von Soehnle für rund 50 Franken. Bereits für Fr. 12.95 erhält man jedoch die ebenfalls gute «PC-KW 1061» von Profi Cook.
 
Präzise Küchenwaagen 
 
Gute analoge Küchenwaagen und in der Schweiz erhältlich
  • Soehnle Küchenwaage Analog Silvia (Fr. 49.–, Brack.ch)
  • Korona Tom Küchenwaage analog (Fr. 29.95, Conrad.ch)
Gute digitale Küchenwaagen und in der Schweiz erhältlich
  • WMF Digitale Küchenwaage (Fr. 39.90, Galaxus.ch)
  • Soehnle Page Compact 300 (Fr. 24.90, Fust.ch)
  • Profi Cook PC-KW 1061 (Fr. 12.95, Conrad.ch)
  • Clatronic KW 3626 (Fr. 12.40, Galaxus.ch)
  • Küchenwaage von Zassenhaus (Fr. 49.90, Globus.ch)
Quelle: «ETM-Testmagazin», Ausgabe 2/2019, www.etm-testmagazin.de
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Feuchtigkeit setzt vielen Matratzen zu

Beim Schenken mehrere hundert Franken sparen

Krankenkassen: 550 000 Versicherte umgeteilt