Diese Wander-Apps bringen Sie auf Touren

K-Tipp 14/2018 vom

von

Smartphone-Apps können Wanderern helfen, den Weg zu finden. Ein K-Tipp-Vergleich zeigt: Die detailliertesten Schweizer Wanderkarten liefert die App «Swiss Map Mobile».

Der Wegweiser in der Hand: Mit der passenden Wander-App lässt sich der aktuelle Standort bestimmen (Bild: GETTY)

Der Wegweiser in der Hand: Mit der passenden Wander-App lässt sich der aktuelle Standort bestimmen (Bild: GETTY)

Sie helfen, wo man mit einer Karte oft nicht mehr weiterkommt: Wander-Apps nutzen das GPS-­Ortungssystem moderner Smartphones. Via Satellit kann man damit seine ­exakte Position bestimmen und auf einer Karte als Punkt anzeigen lassen. 

 

Aber Vorsicht: Die Apps zeigen die Karte nur dann an, wenn man eine Internetverbindung hat. Auf abgele­genen Routen ist diese aber oft sehr langsam – oder es gibt gar keine. Dann blinkt der GPS-Punkt auf einem leeren Bildschirm. Und im Ausland drohen hohe Roamingkosten. Deshalb gilt: Vor der Wanderung die Karten herunterladen. Dann lässt sich die App auch ohne ­Internet benutzen. 

 

Wie gut funktionieren solche Apps? Der K-Tipp hat zehn Programme ver­glichen. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Das können die Foto-Apps  auf den Handys

Frage & Antwort

Apps: Nützliche Wander-Apps