Bloss 2 von 10 Haarentfernern sind gut

saldo 17/2016 vom

von

Mit Lichtenergie gegen ­unerwünschte Haare – das geht. Wichtig: Die Geräte wirken vor allem bei dunklen Haaren und heller Haut.

Wie gut funktioniert Haarentfernung mittels Lichtenergie? Die italienische Konsumentenzeitschrift «Altroconsumo» hat sogenannte IPL-Geräte im Labor getestet. Nur gerade 2 von 10 Produkten bekamen eine gute Bewertung.

Das beste Gerät im Test ist der «Silkexpert BD5001» von Braun. Der Blitzlicht-Epilierer ist einfach zu bedienen und hat eine hohe Hautverträglichkeit. Allerdings beklagten sich einige Testpersonen, dass sich die Haut bei der Behandlung sehr stark erhitzte. 

Weniger leicht zu bedienen ist der ebenfalls mit gut bewertete «IPL 6500 i-Light Pro» von Remington. Er ist relativ gross und klobig. Dafür erreicht das Gerät bei der Sicherheit bessere Werte als der Testsieger von Braun.

Gute Geräte ab 300 Franken

Gute Blitzlicht-Epilierer:

Braun Silkexpert BD5001 (Fr. 349.90, Steg-electronics.ch)

Remington IPL 6500 i-Light Pro (Fr. 419.95, Mediamarkt.ch)

Quelle: «Altroconsumo», Oktober 2016, www.altroconsumo.it

Beurer Sensepil HL 100 (Fr. 305.90, Nettoshop.ch)

Remington i-Light IPL 5000 (Fr. 299.95, Conrad.ch)

Quelle: saldo, Ausgabe 10/2012

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Test verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Hairstyling-Geräte: Diese Lockenstäbe bringen Haare in Form

Barttrimmer im Test: Oft dauert das Trimmen zu lang

Weitere Tests: Barttrimmer