Tests

Gute Skihandschuhe sind schon für 35 Franken erhältlich

K-Tipp
Gute Skihandschuhe sind schon für 35 Franken erhältlich
Ein «Kassensturz»-Test zeigt: Der Preis sagt nichts über die Qualität von Finger­skihandschuhen aus. Atmungsaktiv und gleichzeitig wasserdicht war aber nur ein teureres Produkt. Weiter

Produktetests

alle anzeigen
Gut imprägniert für wenig Geld

Gut imprägniert für wenig Geld

Fast alle Imprägniersprays sind nicht gleich­zeitig für Polyesterstoffe und Leder geeignet. Immerhin: Ein gutes Produkt gibt es schon für weniger als 2 Franken. Und: Für Skikleider ­bietet sich auch ein Waschmaschinen­mittel an. Weiter
 

Diese Nachtcremes sind empfehlenswert

Nachtcremes dienen der Hautpflege. Im Test enthielten einige Produkte Stoffe, welche die Haut reizen oder Allergien auslösen können. Weiter
 

Testsieger

alle anzeigen

After-Sun Lotionen

Kühlende Produkte nach eine Sonnenbrand. Preis pro 100 ml. Weiter

Aftershave

Damits am rasierten Kinn nicht spannt und beisst, kann man einen Aftershave-Balsam ­verwenden. Nicht alle sind gesundheitlich unbedenklich. Preise pro 100 Mililiter (ml). Weiter

Akkuschrauber

Die meisten Akkuschrauber unter 60 Franken eignen sich nur für leichte Arbeiten. Zudem dauert es sehr lange, bis ihre Akkus wieder voll sind. Letzter Test: November 2017 Weiter

Degustationen

alle anzeigen
Günstige Bordeaux-Weine sind besser geworden

Günstige Bordeaux-Weine sind besser geworden

Gute Bordeaux-Rotweine müssen nicht teuer sein: In der K-Tipp-Degustation gefielen auch günstige Flaschen mit feinen Aromen. Weiter
 
Spirituosen ohne Alkohol: «Erinnert an Lösungsmittel»

Spirituosen ohne Alkohol: «Erinnert an Lösungsmittel»

Liebhaber von Gin und Wermut finden heute auch alkoholfreie Varianten in den Regalen. Eine Degustation zeigt: Diese Produkte sind oft wässrig, zu süss oder schmecken abgestanden. Weiter
 
Barbera: Viele gute Flaschen für weniger als 10 Franken

Barbera: Viele gute Flaschen für weniger als 10 Franken

Barbera zählt zu den bekanntesten Weintrauben des Piemonts. In der Degustation ­gefielen viele Barbera-Rotweine mit reichhaltigen Aromen. Zwei Bio-Produkte überzeugten die Jury nicht. Weiter