Inhaltsverzeichnis

K-Tipp - 01/2022

K-Tipp 01/2022

Thunfisch mit Nitrit ­schöngefärbt
K-Tipp

Thunfisch mit Nitrit ­schöngefärbt

 
Internet im Zug: Nur für ­einen Teil der Passagiere gratis
K-Tipp

Internet im Zug: Nur für ­einen Teil der Passagiere gratis

| Die SBB sind verpflichtet, in den Fernverkehrs­zügen kostenloses Internet zu gewährleisten. Doch je nach Mobilfunkfirma oder Gerät funk­tioniert der Zugang nicht. Weiter
 
Internetshops ködern Kunden auf Preisvergleichsportalen
K-Tipp

Internetshops ködern Kunden auf Preisvergleichsportalen

| Wer einen Internetladen via Preisvergleichs­portal aufsucht, kauft dort oft günstiger ­ein als Kunden, die den gleichen Shop direkt ­ansteuern. Das zeigt eine K-Tipp-Stichprobe. Weiter
 
Risiken, die unter die Haut gehen
K-Tipp

Risiken, die unter die Haut gehen

| Tattoo-Studios verwenden Farben mit gesundheitlich heiklen Substanzen. Die EU hat jetzt strenge Grenzwerte eingeführt. In der Schweiz zögert das zuständige Bundesamt noch. Weiter
 
Spital-Einzelzimmer: Zuschlag bis 1100 Franken
K-Tipp

Spital-Einzelzimmer: Zuschlag bis 1100 Franken

| Patienten zahlen in einigen Spitälern horrende Preise für den Wechsel in ein Einzel- oder Zweierzimmer. Das zeigt ein Vergleich des K-Tipp. Der sogenannte Hotellerieaufschlag ist oft ­höher als der Einzelzimmer-Aufschlag in einem Schweizer Fünf-Sterne-Hotel. Weiter
 
Pestizide in Brot der Grossverteiler
K-Tipp

Pestizide in Brot der Grossverteiler

In einer Stichprobe von «Bon à Savoir» enthielten 5 von 28 Broten der Detailhändler heikle Chemikalien. Wer sicher­gehen will, sollte Bio- oder IP-Suisse-Produkte wählen. Weiter
 
Dicke Post von Zoll statt Aliexpress
K-Tipp

Dicke Post von Zoll statt Aliexpress

| Zöllner beschlag­nahmen im Internet bestellte Waren, weil sie gefälscht sein könnten. Doch ohne die Ein­willigung der Adressaten hat der Zoll kein Recht, die Pakete zu behalten. Weiter
 
Post: Kundenärger mit neuen Briefmarken
K-Tipp

Post: Kundenärger mit neuen Briefmarken

A- und B-Post-Sendungen sind seit Anfang Jahr teurer. Wer alte Marken verwendet, muss Briefe deshalb auffrankieren. Doch diese Ergänzungsmarken sind in Postfilialen rar. Weiter
 
Umverteilung von Arm zu Reich
K-Tipp

Umverteilung von Arm zu Reich

| Studien zeigen: Leute mit bescheidener Ausbildung und tiefem Lohn sterben fünf bis zehn Jahre früher als Wohlhabende. Bei den Prämien und Renten der Pensions­kassen bleibt das unberücksichtigt. Weiter
 
Verlage wollen Steuerzahler zur Kasse bitten
K-Tipp

Verlage wollen Steuerzahler zur Kasse bitten

| Mehr Meinungsfreiheit und -vielfalt: ­Damit werben die Zeitungs­verleger für ein Ja zum Medienpaket. ­ Dabei liefern sie immer mehr Einheitsbrei. Die drei grössten Verlage kauften in den letzten Jahren zahlreiche Zeitungen auf und legten Redaktionen zusammen. Weiter
 
K-Tipp

Kauftipps für Schneeschuhe

Die Auswahl an Schnee­schuhen ist gross. Für Touren in den Bergen eignen sich aber nicht alle Modelle. Weiter
 
K-Tipp

Telecomfirmen knausern bei Datenpaketen

Bei Salt, Sunrise und Swisscom laufen Internetdatenpakete fürs Handy im Inland nach 30 Tagen ab. Coop Mobile zeigt, dass es auch anders geht. Weiter
 
K-Tipp

Warum hats ...

... in Kartoffelchips Dinatriuminosinat (E631)? Weiter
 
K-Tipp

Niemand zahlt den vollen Preis

 
K-Tipp

Auslandzuschlag bei Swiss

 
K-Tipp

Unter Stockwerkeigentümern

 
K-Tipp

Bundesrat ignoriert das Giftproblem

 
K-Tipp

«Nicht Fakten sind entscheidend»

| Ein Strategiepapier des Verbandes Schweizer Medien zeigt, wie die Stimmbürger von einem «Ja» zum Medienpaket überzeugt ­werden sollen. Weiter
 
K-Tipp

Intrum: Wenig hilfreicher Kundendienst

Wer Post von der Inkassofirma Intrum erhält, muss sich oft gegen ungerechtfertigte ­Forderungen wehren. Dank Reklamation.ch waren mehrere Betroffene damit erfolgreich. Weiter
 
K-Tipp

Ärger der Woche: Von Expedia im Stich gelassen

Dagmar Sidler konnte nicht in ihr gebuchtes Ferienhaus einziehen und musste selber für Ersatz sorgen. Ihr Geld erhielt sie erst zurück, nachdem der K-Tipp ­interveniert hatte. Weiter