Inhaltsverzeichnis

K-Tipp 16/2018

Trotz Milliardenreserven höhere Prämien

| Krankenkassen haben über 8 Milliarden ­Franken Reserven angehäuft – fast doppelt so viel, wie gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch weigern sich die meisten Versicherer, Prämienzahlern die überschüssigen ­Reserven zurückzuerstatten. Weiter
 

Neue Spiele: Auf Schatzsuche im Pharaonengrab

| Beim Brettspiel «Luxor» versuchen die ­Teilnehmer, die Grabkammer des Pharaos zu finden. Dabei müssen sie Punkte sammeln. Weiter
 

SBB: Vorsicht bei Bahnbilletten auf Rechnung

Die Inkassofirma ­Byjuno treibt für die SBB Rechnungen ein – und verärgert viele Bahnfahrer. Weiter
 

K-Tipp rechnet mit «wirklichkeitsnäheren» Zahlen

| Rentner werden ­weniger alt, als die Politiker behaupten. Das zeigte der K-Tipp in der letzten Aus­gabe. Bei einigen Lesern führte das zu Fragen. Weiter
 

Ticketplattformen: Gebühr gestrichen, Preise erhöht

Starticket hat die ­Gebühr für die Zahlung mit ­Kreditkarte abgeschafft – ­verlangt aber neu ­«Servicegebühren». Je nach Ticketpreis zahlen Kunden jetzt insgesamt mehr. Weiter
 

Pensionskassen: Griff ins Portemonnaie der Rentner

| Bei schlechter Finanzlage sollen die ­Pensionskassen künftig ­laufende ­Renten ­kürzen ­dürfen. Diese Forderung findet immer mehr Unterstützung – auch im Nationalrat. Weiter
 

Fertig-Lebensmittel: Darfs auch ein bisschen weniger sein?

| Der K-Tipp hat den Inhalt von Fertigprodukten von heute und vor zwei Jahren verglichen. ­Resultat: Die Hersteller senkten den Anteil der teureren Zutaten. Doch der Preis blieb gleich. Weiter
 

Sechs Pilze für fast drei Franken

Bei Coop gibts neu «Champidor»-Pilze mit ­Vitamin D. Das geht ins Geld – und bringt der ­Gesundheit nichts. Weiter
 

Wasserkocher geben Plastik ans Wasser ab

Bei Modellen mit einer ­Plastik-Innenwand können sich winzige Teilchen lösen. ­Deshalb sollte man Geräte aus Glas verwenden. Weiter
 

Wetter-Apps: Vorsicht, Spione

Einige Apps zeichnen den Standort der Benutzer ständig auf. Die Hersteller verkaufen diese Daten an Werbefirmen. Weiter
 

Profit ist wichtiger als Kinder- und Jugendschutz

In Holland gibt es bei Aldi und Lidl für Kinder keine ­Energydrinks mehr – wegen der gesundheitlichen Folgen. In der Schweiz hingegen ist ein ­Alterslimit kein Thema. Weiter
 

Flugtickets der Swiss sind nicht übertragbar

Passagiere, die einen Flug nicht antreten, haben bei Swiss keine Möglichkeit, ihr Ticket umschreiben zu lassen. Easyjet ist kundenfreundlicher. Weiter
 

Warum hats ...

... in Süssigkeiten Tartrazin (E102)? Weiter
 

Persönlich: Windige Passagen in Kühlungsborn

 

Kurz und bündig: Teure Kabel zum TV

 

Kurz und bündig: Rundungstricks auch beim Geldwechsel

 

Rückrufliste: Gefährliche Produkte

Lampen, die nicht halten, Schimmelpilzgift in Popcorn, mangelhafte Kletterhelme für Kinder: eine Auswahl aktueller Rückrufe. Weiter
 

Ärger der Woche: Von Versandhaus im Stich gelassen

Zwei bestellte Hosen blieben auf der Post liegen. Der Versandhändler Ackermann kümmerte sich nicht darum, schickte dem Kunden aber mehrere Mahnungen. Weiter
 

Aufsteller der Woche: Aus Nostalgie gratis geflickt

Claudia Hobi kaufte einen über 40-jährigen Bleistiftspitzer, der längst Rost angesetzt hatte. Hersteller Caran d’Ache behob den Mangel unkompliziert. Weiter
 

Neulich im Zug: Wenn der Veloanhänger ein Kinderwagen ist