Inhaltsverzeichnis

K-Tipp 16/2014

Reinigung: Blusen meist teurer als Hemden

| Das Bügeln einer Bluse kostet schnell einmal das Doppelte eines ­Hemdes – obwohl der Aufwand nicht grösser ist. Weiter
 

Krankenkassen: Sparen Sie Geld!

 

Trauerspiel unter der Bundeshauskuppel

 

Wo gehobelt wird, kann man sparen

| Für Hobby-Heimwerker aus der Schweiz bleibt die Einkaufstour über die Grenze nach Deutschland attraktiv. Das zeigt ein Preis­vergleich von 30 Werkzeugen und Geräten in sechs grossen Baumärkten. Weiter
 

Schon besetzt!

Wer Plätze im Zug reserviert, muss beim Einsteigen damit rechnen, dass die Plätze schon besetzt sind. Und dass auch das Zugpersonal nicht behilflich ist. Weiter
 

Heizung: 6000 Franken gespart!

| Heizungen kosten in der Schweiz überdurchschnittlich viel. Grund: Die Geräte werden nur über Handwerker verkauft. Das treibt die Preise in die Höhe. Im nahen Ausland findet man günstigere Heizungen. Weiter
 

Haustiere: Pieksen auf Vorrat

| Viele Tierliebhaber lassen Hunde oder Katzen auf Anraten ihres Veterinärs im Jahresrhythmus impfen. Doch das ist in vielen Fällen gar nicht nötig. Weiter
 

Pneus: Neue Pflicht mit teuren Folgen

| Ab 1. November müssen alle Neuwagen mit elektronischen Reifendrucksensoren aus­gestattet sein. Das kann den bald fälligen ­Winterpneuwechsel deutlich verteuern. Auch bereits zugelassene Autos sind betroffen. Weiter
 

Sanitas schlägt am meisten auf

| Egal wie hoch ihre Grundprämie ist: In neun Kan­tonen erhalten Versicherte in den nächsten ­Jahren 800 Millionen Franken zurück. In ­13 Kantonen müssen sie einen Zuschlag zahlen. Weiter
 

Geschenk der Post – mit Ablaufdatum

Auf Druck des Preisüberwachers hat die Post allen Haushalten vier Gratis-Briefmarken zugestellt. Achtung: Sie sind nicht unbeschränkt gültig. Weiter
 

3 Milliarden zu viel bezahlt

Schweizer Telecom-Firmen haben in den letzten fünf Jahren Milliarden an Roaming-Gebühren kassiert. Weiter
 

Neue App hilft bei Ferienproblemen

Das Gratis-Handyprogramm «ECC-Net Travel» liefert Lösungen zu über 100 Problemfällen in 25 Ländern. Weiter
 

Prämienzahler erhalten Geld zurück

 

Teuer und überflüssig

Datacom verkauft telefonisch eine 99-fränkige Dienstleistung gegen lästige Werbeanrufe. Achtung: Ein Widerruf des Vertrags ist nicht möglich. Weiter
 

Der K-Tipp hat seine Auflage gesteigert

Die Anzahl der durchschnittlich verkauften Exemplare des K-Tipp beträgt neu über 255 000 pro Ausgabe. Weiter
 

Die Billag-Zahler gucken in die Röhre

| Im Billag-Topf liegen überschüssige Gelder in Millionenhöhe. Der Bundesrat wollte das Geld den Gebührenzahlern zurückgeben. Doch das Parlament schenkt es lieber den privaten Radio- und Fernsehstationen. Weiter