Inhaltsverzeichnis

K-Tipp 14/2014

Versichern um jeden Preis

| Einschüchtern und die Kosten vernebeln: Einige Internet-Reisebüros sind nicht ­zimperlich, wenn es darum geht, Kunden eine Versicherung anzudrehen. Weiter
 

Die Werbetricks von Teppichhäusern

| Bio-Wäsche, Rückfettung, Gratis-Abholservice: Einige Orientteppich-Häuser ködern Kunden mit irreführenden Inseraten. Denn die Kosten pro Quadratmeter sind in der Offerte oft weit höher als im Inserat genannt. Weiter
 

Zebrastreifen weg statt saniert

| Rund die Hälfte der Fussgängerstreifen ist zu wenig sicher. Viele werden deshalb aufge­hoben. Bei den Kantonen heisst es, das erhöhe die Sicherheit. Die Fussgängerlobby jedoch ­kritisiert, das Gegenteil sei der Fall. Weiter
 

Bundesgericht stoppt Amtsschimmel

| Ein Mann erhielt vom Amt fünf Einstelltage auf­gebrummt, weil er seine Arbeitsbemühungen zu spät nachgewiesen hatte. Das Bundes­gericht reduzierte die Strafe auf einen Tag. Weiter
 

Einheitskasse: Worum es wirklich geht

Am 28. September wird über die Einführung einer öffentlichen Krankenkasse abgestimmt. Der K-Tipp beantwortet die fünf wichtigsten Fragen zu dieser Vorlage. Weiter
 

3a-Sparkonto: Begünstigung unter Ledigen nicht garantiert

Nach Ansicht der meisten Rechtsexpertern fallen Gelder von 3a-Bankkonten in die Erbmasse. Folge: Ledige können ihren Partner nicht in jedem Fall voll begünstigen – direkte Verwandte gehen vor. Weiter
 

130 000 verspätete Briefe – pro Tag

Die Post rühmt sich ihrer Pünktlichkeit. Doch die Zahlen sind bedenklich. Täglich kommen fast 130 000 Briefe zu spät an. Und beinahe 11 000 Pakete. Weiter
 

Kaufen nach Impuls – nicht nach Vernunft

Im Volksmund heissts «Quengelware», die Migros nennt es «Impuls-Produkte»: Klein­packungen mit Chips hängen neu auch dort, wo Eltern mit Kindern vorbeikommen. Weiter
 

Kinder benachteiligt

Für Kinder, die allein fliegen, verlangt Swiss 30 bis 45 Franken Buchungsgebühr. Andere Airlines verzichten darauf. Weiter
 

Smartphone: So lassen sich Daten sicher löschen

 

Nie mit leerem Handy durch die Sicherheitskontrolle

| Flugpassagiere müssen mit Kontrollen von ­Batterien, Handys, Tablets und Laptops ­rechnen. Die internationale Luftfahrtorgani­sation sowie ­ame­rikanische und britische Behörden haben neue Regeln erlassen. Weiter
 

Konsumenten haben nichts davon

| Restaurant oder Take-away? Für viele Leute ist das eine Geldfrage. Nicht wegen der Mehrwertsteuer, sondern wegen der hohen Preise im Gastgewerbe. Diese würden aber auch bei einem Ja zur Volks­initiative des ­Wirte­- verbands nicht sinken. Weiter
 

Aufgespiesst: Getarnter Virus per E-Mail

 

Aufgespiesst: Diät-Tabletten aus dem Internet

 

S-Bahn-Pendler enttäuscht

Rund zwei Milliarden Franken kostet die neue Bahnlinie durch Zürich. Die erste Etappe ist seit Mitte Juni in Betrieb. S-Bahn-Pendlern bringt sie eher wenig. Weiter
 

Ärger der Woche: Falsche Auskunft am SBB-Schalter

Margaretha Friedl kann nicht mehr reisen. Doch die SBB wollten ihr das Geld fürs Halbtax-Abo nicht rückerstatten. Weiter
 

Aufsteller der Woche: «Olympiawürdiger Service»

Die Taschenlampe machte nach zwölf Jahren Einsatz schlapp. Der Importeur ersetzte sie gratis. Weiter
 

Soccersport am günstigsten

Trikots des Lieblingsvereins sind ein beliebter Fanartikel – und entsprechend teuer. Beim Kauf von Leibchen ausländischer Topvereine lassen sich immerhin bis zu 25 Franken sparen. Auch in der Schweiz gibt es Sparpotenzial. Weiter