Inhaltsverzeichnis

K-Tipp - 14/2014

K-Tipp 14/2014

Versichern um jeden Preis
K-Tipp

Versichern um jeden Preis

| Einschüchtern und die Kosten vernebeln: Einige Internet-Reisebüros sind nicht ­zimperlich, wenn es darum geht, Kunden eine Versicherung anzudrehen. Weiter
 
Die Werbetricks von Teppichhäusern
K-Tipp

Die Werbetricks von Teppichhäusern

| Bio-Wäsche, Rückfettung, Gratis-Abholservice: Einige Orientteppich-Häuser ködern Kunden mit irreführenden Inseraten. Denn die Kosten pro Quadratmeter sind in der Offerte oft weit höher als im Inserat genannt. Weiter
 
Zebrastreifen weg statt saniert
K-Tipp

Zebrastreifen weg statt saniert

| Rund die Hälfte der Fussgängerstreifen ist zu wenig sicher. Viele werden deshalb aufge­hoben. Bei den Kantonen heisst es, das erhöhe die Sicherheit. Die Fussgängerlobby jedoch ­kritisiert, das Gegenteil sei der Fall. Weiter
 
Bundesgericht stoppt Amtsschimmel
K-Tipp

Bundesgericht stoppt Amtsschimmel

| Ein Mann erhielt vom Amt fünf Einstelltage auf­gebrummt, weil er seine Arbeitsbemühungen zu spät nachgewiesen hatte. Das Bundes­gericht reduzierte die Strafe auf einen Tag. Weiter
 
Einheitskasse: Worum es wirklich geht
K-Tipp

Einheitskasse: Worum es wirklich geht

Am 28. September wird über die Einführung einer öffentlichen Krankenkasse abgestimmt. Der K-Tipp beantwortet die fünf wichtigsten Fragen zu dieser Vorlage. Weiter
 
K-Tipp

3a-Sparkonto: Begünstigung unter Ledigen nicht garantiert

Nach Ansicht der meisten Rechtsexpertern fallen Gelder von 3a-Bankkonten in die Erbmasse. Folge: Ledige können ihren Partner nicht in jedem Fall voll begünstigen – direkte Verwandte gehen vor. Weiter
 
K-Tipp

130 000 verspätete Briefe – pro Tag

Die Post rühmt sich ihrer Pünktlichkeit. Doch die Zahlen sind bedenklich. Täglich kommen fast 130 000 Briefe zu spät an. Und beinahe 11 000 Pakete. Weiter
 
K-Tipp

Kaufen nach Impuls – nicht nach Vernunft

Im Volksmund heissts «Quengelware», die Migros nennt es «Impuls-Produkte»: Klein­packungen mit Chips hängen neu auch dort, wo Eltern mit Kindern vorbeikommen. Weiter
 
K-Tipp

Kinder benachteiligt

Für Kinder, die allein fliegen, verlangt Swiss 30 bis 45 Franken Buchungsgebühr. Andere Airlines verzichten darauf. Weiter
 
K-Tipp

Smartphone: So lassen sich Daten sicher löschen

 
K-Tipp

Nie mit leerem Handy durch die Sicherheitskontrolle

| Flugpassagiere müssen mit Kontrollen von ­Batterien, Handys, Tablets und Laptops ­rechnen. Die internationale Luftfahrtorgani­sation sowie ­ame­rikanische und britische Behörden haben neue Regeln erlassen. Weiter
 
K-Tipp

Konsumenten haben nichts davon

| Restaurant oder Take-away? Für viele Leute ist das eine Geldfrage. Nicht wegen der Mehrwertsteuer, sondern wegen der hohen Preise im Gastgewerbe. Diese würden aber auch bei einem Ja zur Volks­initiative des ­Wirte­- verbands nicht sinken. Weiter
 
K-Tipp

Aufgespiesst: Getarnter Virus per E-Mail

 
K-Tipp

Aufgespiesst: Diät-Tabletten aus dem Internet

 
K-Tipp

Aufgespiesst: SBB-Preise

 
K-Tipp

S-Bahn-Pendler enttäuscht

Rund zwei Milliarden Franken kostet die neue Bahnlinie durch Zürich. Die erste Etappe ist seit Mitte Juni in Betrieb. S-Bahn-Pendlern bringt sie eher wenig. Weiter
 
K-Tipp

Ärger der Woche: Falsche Auskunft am SBB-Schalter

Margaretha Friedl kann nicht mehr reisen. Doch die SBB wollten ihr das Geld fürs Halbtax-Abo nicht rückerstatten. Weiter
 
K-Tipp

Aufsteller der Woche: «Olympiawürdiger Service»

Die Taschenlampe machte nach zwölf Jahren Einsatz schlapp. Der Importeur ersetzte sie gratis. Weiter
 
K-Tipp

Neulich im Tierfutter-Regal

 
K-Tipp

Soccersport am günstigsten

Trikots des Lieblingsvereins sind ein beliebter Fanartikel – und entsprechend teuer. Beim Kauf von Leibchen ausländischer Topvereine lassen sich immerhin bis zu 25 Franken sparen. Auch in der Schweiz gibt es Sparpotenzial. Weiter