Zysten: Hilft eine Operation?

14. Mai 2018

von

Ich, 62, habe Zysten in der Bauchspeicheldrüse. Da sie bösartig werden könnten, empfiehlt der Chirurg eine Operation. Er will einen Teil meiner Bauchspeicheldrüse entfernen. Ich suche Betroffene, die diese Ope­ration hinter sich haben. Wer berichtet mir von ­seinen Erfahrungen?

 

2

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Redfish81orot am
29.08.2018, 15:22

Mein Mann hatte Zyste am Hals

Guten Tag. Mein Mann hatte zwar nur eine ganz kleine, aber da sie eben grösser werden kann, musste er sie operativ entfernen. Dies war schon riskant, da sie in der Nähe einer Schlagader war. Aber alles lief bestens. Ich hatte eine auf der Schulter. Diese habe ich beim Hautarzt entfernt. Lieder blieben Reste drin, welche wieder gewachsen sind.Erst nach dem 3.Mal konnte man alles entfernen.

von Elfe11 am
18.05.2018, 11:15

Zysten in der Bauchspeicheldrüse

Ich hatte Zysten in Pankreaskopf, die ich 2015 operieren liess. Nach 14 Tagen Spitalaufenthalt konnte ich nach Hause gehen. Jetzt habe ich mehrere Zwischenmahlzeiten am Tag, nehme pro 1 Gramm Fett in der Nahrung 2'000 Einheiten Creon, das geht ganz gut, auch im Restaurant. Seit der OP kann ich nicht mehr schwer heben, nur 10-15 kg. Ich bin froh, diese Operation und die Erholung, auch wenn es kein Spaziergang war, gut überstanden zu haben und es noch kein Krebs war. Ich weiss nicht, wo Ihre Zysten lokalisiert sind. Eventuell könnte ein Diabetes auftreten, den ich nicht habe. Diabetes lässt sich jedoch gut managen. Meine Narbe ist kaum sichtbar, nach 6 Wochen habe ich sie mit Olivenöl massiert. Falls Sie sich zur OP entschliessen, wünsche ich Ihnen alles Gute und eine gute Erholung.

Diskussion verwalten