Trockene Scheide: Welches Mittel?

11. Juni 2018

von

Seit den Wechseljahren ist meine Scheide sehr trocken. Geschlechtsverkehr ist deshalb kaum mehr möglich. Ich, 65, habe schon Gleitgels aus­probiert, Kapseln mit ­Sanddornöl sowie eine Östrogen-Salbe von der Frauenärztin. Das half alles nicht. Kennt jemand ein gutes Mittel?
 

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von chaizip am
12.06.2018, 19:53

art

Ich würde deswegen zum Frauenarzt gehen und nicht nach Mitteln online nachfragen. Ich denke, dass der Arzt einem bei sowas wesentlich besser helfen kann. Es kann ja nämlich auch sein, dass Unstimmigkeiten im Körper herrschen, die ausgeglichen werden müssen. Also vielleicht liegt eine Hormonstörung oder vielleicht sogar ein Scheidenpilz vor.

Diskussion verwalten

Aktuelles Heft

Schritt für Schritt zum richtigen Körpergewicht

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Aktuelle Musterbriefe

Aktuelle Tests

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Aktuelle Merkblätter

KOSTENLOSER RATGEBER FÜR MENSCHEN MIT BEHINDERUNG