Pudendus-Nerv: Wer kann helfen?

10. Dezember 2018

von

Meine 73-jährige Schwester leidet seit Jahren an starken Schmerzen durch den Schamnerv, der vom Rücken bis zum Damm führt. Am schlimmsten ist es nach dem Stuhlgang. Trotz ­starken Medikamenten ­leidet sie sehr. Die Schmerzen nehmen ihr den Ap­petit und sie hat stark ab­genommen. Sie hat schon vieles ausprobiert, doch nichts half. Wer kann ­meiner Schwester helfen?
 

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von Mieselstein am
27.12.2018, 00:22

Nur mit Vernunft experimentieren

Hallo, Winnie, heißt dass, die Schmerzmittel wirken überhaupt nicht, beziehungsweise nimmt sie auch starke? Weiß man, ob es um eine Grundererkrankung geht oder woran es genau liegt, dass es zu den Schmerzen gekommen ist? Gibt natürlich vielfältige Behandlungsmethoden von Reizstrom über alternatives aber da sollte man wirklich jeweisl den eigenen Facharzt oder eine lokale Klinik verständigen, wenn man etwas Neues "ausprobieren" möchte in der Hinsicht.

Diskussion verwalten