Mein Einkauf

15. Februar 2019

von

Liebe Ktipp Leserinnen/er Ich habe im deutschen Online Handel einen Grill über mein Einkauf gekauft. Der Grill gibt es nur im deutschen Handel sonst hätte ich ihn im CH online gekauft, gut. Die Risiken sind mir bekannt. Ich wusste auch das ich den Grill nie für die 30sfr oder 20% Warenwert bekommen würde. Also Ich habe für den Grill 730sFr. bezahlt, jetzt muss ich noch 279sFr für mein Einkauf bezahlen, weil das Packet zu gross und zu schwer ist und über Spedition geliefert wird. Ist das nicht ein bisschen viel? Ich hätte nicht mehr als 150sFr erwartet. Was meint Ihr meine Kollegen? Habt Ihr schon Erfahrungen gemacht. Ich hoffe Ihr macht nicht den gleichen Fehler. Erklärung noch von mein Einkauf, ich hätte zuerst bei ihnen eine Anfrage machen müssen, es stehe im Internet. Ja, ich hätte auch nie gedacht, das es fast das 10fache von 29sFr handle. Bitte >30kg 29sfr und über 30kg, sagen wir der Grill ist 60kg, von 279sFr. Freundliche Grüsse euer Thomi

1

Kommentare

Kommentar hinzufügen

von SwissMen am
18.02.2019, 11:54

Stimmt schon der Preis

Es ist halt so das der Spedi Preis durch das Gewicht + Sperrigkeit + Distanz und Verzollungs-Arbeit zustande kommt und nicht alleine das Gewicht! Bei Sperrigkeit kann ja dann weniger anderes mit geladen werden. Neu seit letztem Jahr sogar Stau Zuschlag gem. ASTAG Verband zumindest in der CH. Bedenken Sie das nun ein LKW extra Ihre Sendung dort abholen muss das ist nicht vergleichbar mit der Post. Mein Tipp; Sie können sogar eine andere Spedi Offerieren lassen die Stückgut dort abholt dazu müssen Sie das Gewicht und Masse kennen. Je nach Spedi kann es günstiger werden weil die diese Route im Programm hat und so besser Offerieren kann. Gruss ein IT Mensch der in der Spedi arbeitet.

Diskussion verwalten