Zu wenig Kraft und schwache Akkus

K-Tipp Wohnen 04/2017 vom

von

Die meisten Akkuschrauber unter 60 Franken eignen sich nur für leichte Arbeiten. Zudem dauert es sehr lange, bis ihre Akkus wieder voll sind. Das zeigt der K-Tipp-Test.

Akkuschrauber: Mit dem Bosch «Ixo V» lassen sich bis zu 5 mm dicke Schrauben sehr gut eindrehen (Bild: Bosch)

Akkuschrauber: Mit dem Bosch «Ixo V» lassen sich bis zu 5 mm dicke Schrauben sehr gut eindrehen (Bild: Bosch)

Bilder aufhängen, Lampen montieren oder ein Regal aufstellen: Akkuschrauber sind nützliche Helfer, wenn es um ein­fache Reparaturen und Arbeiten in Haus, Garten und Werkstatt geht. Mit den leichten, kabellosen Geräten lassen sich Schrauben ohne Kraft ein- und ausdrehen. 

Der K-Tipp liess zehn preisgünstige Schrauber mit 3,6-Volt-Akkus untersuchen. Ein Speziallabor führte diverse Praxistests durch. Zudem prüfte es Leistung und Ladezeit der Akkus und ermittelte, wie gut sich die Geräte bedienen lassen (siehe «So wurde getestet»).

Resultat: Kein Schrauber erreichte das Gesamturteil «sehr gut». Zwei Produkte waren gut, sieben genügend. Testsieger wurde das Modell «Ixo V» von Bosch. Der Schrauber «Fixa» von Ikea, mit Fr. 14. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp Wohnen und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Kein Sekundenkleber ist ein Alleskönner

Pflanzen setzen, ja – Möbel hinstellen, nein

Motorsägen müssen gut in der Hand liegen