Landwirtschaft: «Wir brauchen mehr wirklich wertvolle Wiesen»

saldo 18/2017 vom | aktualisiert am

von

In den vergangenen drei Jahren bekamen die Bauern 1,1 Milliarden Franken dafür, dass sie die Artenvielfalt in der Natur fördern. Trotzdem ist heute fast jede zweite ­heimische Tier- und Pflanzenart bedroht.

Feldlerche: Der Lebensraum der Bodenbrüterin wird immer kleiner (Bild: Getty)

Feldlerche: Der Lebensraum der Bodenbrüterin wird immer kleiner (Bild: Getty)

Die Feldlerche ist vom Aussterben bedroht. Laut der Vogelwarte Sempach leben heute in der Schweiz noch 30 000 Paare – ein Viertel weniger als vor zehn Jahren. 

Das ist kein Einzelfall. Das Bundesamt für Umwelt warnte vor kurzem in seiner Studie «Biodiversität in der Schweiz» vor dem Verlust der «biologischen Vielfalt». Für das Bundesamt sind die Ursachen dieser Entwicklung klar. Gemäss der Studie ­«Umweltziele Landwirtschaft» vom vergangenen Dezember ist die intensive Landwirtschaft einer der grössten Feinde der Vielfalt. Der grossflächige Einsatz von Pestiziden und Dünger, die zu gros­sen Viehbestände und die schweren Maschinen gefährden Pflanzen und Tiere und verkleinern deren Lebensräume. Daneben spielt auch die Zersiedlung eine grosse Rolle. 

Die Vereinigung ­Vision Landwirtschaft kritisiert, dass die meisten Agrarsubventionen die Artenvielfalt verringern. Laut Daniela Pauli vom Forum Biodiversität hat sich die Schweiz zwar international verpflichtet, schädliche Subventionen abzuschaffen oder umzuleiten. [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Bauern: Teure Geschenke für Giftspritzer

Ungleich lange Spiesse für Bauern und Gewerbler

Die teuersten Bauern Europas

Aktuelles Heft

Jetzt Prämien vergleichen

Müesli

In einer Packung Knuspermüesli steckt bis zu einem Drittel Zucker (siehe Artikel im saldo).

Schlüsselfundmarke

Aktuelles Heft

Aktuelle Ratgeber

Swisscom

Hier Musterbriefe zu den Vertragsänderungen herunterladen:
Ablehnung Swisscom Datenschutzerklärung
Ablehnung aller Swisscom Vertragsänderungen

Aktuelle Tests

Roaming-Kosten

Seit dem 1. Januar 2009 haben Schweizer wegen überrissenen Handy-Gebühren im Ausland

zuviel bezahlt.

Unsere Handy-Apps

Testsieger App K-Tipp

Testsieger für Apple und Android

E-Nummern App

E-Nummern für Apple und Android

Budget Alarm App

Kostenloser Budget-Alarm für Apple und Android

Hochpreis

Aktuelle Merkblätter

Aktuelle Musterbriefe

Kostenloser Ratgeber für Menschen mit Behinderung