Weisse Wandfarben: Viele decken nicht gut

K-Tipp Wohnen 04/2017 vom

Wie gut ist die Deckkraft von weissen Wandfarben? Ein Test zeigt: Längst nicht alle sorgen für ein gleichmässiges Weiss.

Die Stiftung Warentest prüfte die Deckkraft von 20 weissen Wandfarben. Ergebnis: Gleich sieben Produkte decken nicht gut. Das Labor untersuchte auch, wie leicht sich eine Farbe entnehmen und verstreichen lässt. Drei Tage nach dem Auftragen der Farbe massen die Experten, ob un­erwünschte Stoffe in die Luft ­gelangten. Testsieger ist die ­«Alpinaweiss Unsere Beste» von Alpina. Sie deckte nicht nur gut, sondern überzeugte nach dem Auftragen auch mit einem gleichmässigen Aussehen ohne Risse und Runzeln. Weiterer Pluspunkt: Die ­Farbe belastet die Luft fast nicht.

Die Farbe «Polarweiss» von Schöner Wohnen deckt zwar noch besser als das Alpina-­Produkt. Dafür gibt sie ­relativ viele flüchtige Stoffe in die Luft ab. Diese können in ­hoher Dosis die Gesundheit ­gefährden. Grundsätzlich sollte man deshalb nach dem Streichen immer gut lüften.

Sehr gute weisse Wandfarbe:

  • Alpinaweiss Unsere Beste 10 L  (Obi, Fr. 69.95)
  • Schöner Wohnen Polarweiss (Doitgarden.ch, Fr. 69.90)

Quelle: «Test», Ausgabe 9/2017

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Heimwerken: Schutz für empfindliche Kniegelenke

Lackfarben: Diese Produkte sind kein Gesundheitsrisiko

So erkennt man gute weisse Farbe