Viele Auto-Funkschlüssel sind unsicher

K-Tipp 07/2019 vom

von

Diebe können viele Autos mit der schlüssellosen Technik «Keyless Go» problemlos knacken. Das zeigt ein aktueller Test.

Die Türen vieler Autos kann man heute per Funk und ohne Schlüssel öffnen und schliessen. Doch dieses «Keyless Go»-System macht es Dieben einfach: Mit Sendern und Empfängern können sie innert Sekunden ein Auto öffnen und starten. Das wies der K-Tipp in einem Praxistest nach (K-Tipp 1/2016). 

Der Deutsche Automobilclub ADAC hat seither über 250 Auto-­Modelle mit «Keyless Go»-Schlüsseln getestet. Bis auf eine Ausnahme liessen sich alle mit einer selbstgebauten Funkverlängerung entsperren. Nur der Land Rover Discovery (Modelljahr 2018) liess sich mit dieser Methode weder öffnen noch starten. 

Tipp: Es gibt nach wie vor Autos ohne «Keyless Go». Und bei einigen Modellen lässt sich die Funktion ausschalten.

Die Liste der bisher getesteten Autos ist zu finden unter Ktipp.ch/keylessgo

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Automiete via Internet: Nur der Endpreis zählt

Rückrufe - Gefährliche Produkte: Auto

Autos: Die Tops und Flops der Pannenstatistik