Unnötige Cyberversicherungen

saldo 08/2019 vom

von

Der Touring Club Schweiz wirbt für einen «Internet-Schutzbrief». Ähnliche Produkte verkaufen auch Versicherungen wie Allianz oder Generali. Doch die Leistungen sind mager.

Internetgauner: TCS verspricht Schutz (Bild: istock)

Internetgauner: TCS verspricht Schutz (Bild: istock)

Der Touring Club der Schweiz warnt in seinem Magazin: «Es kann jeden treffen.»­ Be­trüger würden Internetnutzer mit E-Mails auf gefälschte Websites locken und so zu Kreditkartendaten kommen. Gegen solchen Missbrauch helfe der «Internet-Schutzbrief» des TCS.



Auch die Versicherungen Allianz, Axa-Arag, Baloise, Generali, Groupe Mutuel, Helvetia und Mobiliar verkaufen solche Cyberversicherungen. Die Prämien reichen für eine Person [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift saldo und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift saldo und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Neue Urteile: Versicherung muss ihr Wort halten

Ärzte: Unsichere Versicherungsdeckung

Hypotheken-Versicherung: Hohe Prämie, wenig Schutz