Unerhörte Preise

K-Tipp 09/2012 vom | aktualisiert am

von

Die Preisspanne bei Hörgeräte-Batterien ist ­riesig – ein Jahresbedarf kostet 10 bis 130 Franken. Das zeigt der K-Tipp-Preisvergleich. Übrigens: Für günstige Batterien muss man nicht extra ins Ausland fahren.

Rund 250 000 Menschen in der Schweiz tragen eine Hörhilfe. Die kleinen High-Tech-Geräte benötigen spezielle Zink-Luft-Batterien. Bereits nach fünf bis sieben Tagen sind sie leer. Hörgeräte ­verbrauchen pro Jahr also rund 60 Batterien – das kann über 125 Franken kosten (siehe Tabelle).

Deshalb hat der K-Tipp bei verschiedenen Anbietern die Preise von Batterien mit einer Kapazität von umgerechnet 180 Milliamperestunden (mAh)  erhoben, die alle in die gleichen Hörgeräte-Typen passen. Berücksichtigt wur­de jeweils der Preis für 60 Batterien. Grund: Viele Hörgeräte-Träger kaufen eine «Jahrespackung».
 

Der günstigste Laden:


Fielmann bietet in Deutschland Knopfzellen für Hörgeräte sehr günstig an. 60 Stück kosten weniger als 10 Franken. Bei Fielmann in Zürich sind für die gleichen Batterien jedoch 38 Franken zu be­zahlen. Doch im Vergleich zu anderen Schweizer Fachgeschäften, Online-Shops und Grossverteilern ist Fiel­mann dennoch günstig.


Online-Shops:


Bei ihnen kostet eine Jahrespackung Batterien 40 bis 90 Franken. Die deutschen Shops verlangen jedoch eine Vorauszahlung. Die Schweizer Shops sind zwar etwas teurer, dafür kundenfreundlicher: Sie liefern ­gegen Rechnung – ohne Mehrkosten.


Fachgeschäfte:


Die Jahrespackung kostet in den Schweizer Fach­ge­schäften von Kind, Amplifon, Neu­roth und Hörzentrum 66 bis 118 Franken.


Schweizer Discounter:


Die Batterien von M-Electronics (Migros), Interdiscount (Coop) oder Media Markt sind teurer als jene in den Fachgeschäften. Für 60 Stück werden 120 bis 130 Franken verlangt. Interdiscount schreibt: «Wir werden bei Bedarf Preisanpassungen vornehmen.»

Die K-Tipp-Erhebung zeigt bereits Wirkung: Online-Anbieter Accuswiss hat seine Preise noch während der Recherche gesenkt.



Tipp
: Die Batterien funktionieren erst richtig, wenn genügend Sauerstoff dazukommt. Deshalb gilt: Nach dem Entfernen der Plastikversiegelung 5 Minuten warten, bevor man die Batterien einsetzt.

Hier können Sie die ausführliche Tabelle zu den vier Batterie-Typen herunterladen.

Weitere Infos

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Papeteriewaren: Globus dreimal so teuer wie Migros

Küche und Bad: Teilweise extrem überhöhte Preise

Neulich im Media-Markt