Süssmost gegen trockenen Hals

Gesundheitstipp 2/2002 vom

Süssmost gegen trockenen Hals
Claudia, 46, hat einen sehr trockenen Hals. Der Arzt verschrieb ihr Medikamente gegen Sodbrennen. Diese halfen ihr aber nicht.
Chiffre 120110
Ich, 72, erwache oft nachts mit einem völlig trockenen Hals. Dann nehme ich jeweils einen Schluck Süssmost. Tagsüber gurgle ich zudem mit heissem Wasser, in dem ich einen Teelöffel Emsersalz aufgelöst habe. Emsersalz erhalten Sie in Apotheken und Drogerien. Eugen
Nehmen Sie dreimal täglich vor dem Essen einen Esslöffel Holundersirup. Gurgeln Sie zudem zweimal täglich mit Salbei- oder Kamillentee. Mir, 86, hat das gegen den trockenen Hals geholfen.
Hans
0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Artikel verwalten

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Darf ich das Medikament in der Apotheke holen?

Leser Fragen – K-Tipp antwortet

Sprechstunde