Strassenverkehrsgesetz: Sind Radarwarner legal?

K-Tipp 07/2015 vom

von

In letzter Zeit erhalte ich immer wieder Fax­werbung für Radarwarngeräte. Im Schreiben wird ausdrücklich erwähnt, das Gerät sei legal. Stimmt das?

Nein. Wer Geräte benutzt, die Automobilisten vor Geschwindigkeitskontrollen warnen, macht sich strafbar. Dazu gehören nicht nur die eigentlichen Radarwarner wie in Ihrem Fall, sondern auch Navi­gationsgeräte mit Warnfunktion oder Radarwarn-Apps für das Smartphone. Die Polizei kann solche Geräte beschlagnahmen. Von Gesetzes wegen droht eine Busse von bis zu 10 000 Franken.

Der beste Radarwarner ist und bleibt der Tachometer Ihres Autos: Bleibt die Nadel unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, sind Sie zuverlässig vor Bussen wegen Geschwindigkeitsübertretungen geschützt.

0

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Beratung verwalten