Steuerbeleg für nicht erhaltenen Zins

K-Tipp 05/2019 vom

von

Achtung, Falle: Auf den ­Steuerausweisen der Postfinance sind nicht ausbezahlte ­Erträge aufgeführt.

Postfinance-Filiale in Zürich: Was mit den einbehaltenen Zinsen der ehemaligen Kunden geschieht, ist unklar (Bild: KEYSTONE)

Postfinance-Filiale in Zürich: Was mit den einbehaltenen Zinsen der ehemaligen Kunden geschieht, ist unklar (Bild: KEYSTONE)

Dreimal hat der K-Tipp in den vergangenen Monaten darüber be­richtet, dass die Postfinance Zinsbeträge einsackt, die ihr nicht zustehen. Und zwar in Fällen, in denen Kunden ihr Sparkonto kündigen und ein kleiner Restsaldo übrig bleibt (K-Tipp 20/18, 1/19 und

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Ratenzahlungen: Versandhäuser verlangen zu viel Zins

Kurz & bündig: Kontogebühren auch mit Lebensversicherung

Glosse: Zwölf Franken für die Umwelt