SBB-Website: Stereoanlage statt Fahrplan

K-Tipp 11/2019 vom | aktualisiert am

von

Wenns um zusätzliche Einnahmen geht, ­schrecken die SBB vor nichts zurück: Sie ­spionieren Kunden aus, um auf dem Internetfahrplan personalisierte Werbung für Fremd­firmen zu schalten.

Der Beleg: Screenshot des K-Tipp-Lesers mit Fust-Werbung auf der SBB-Website. Er war nicht eingeloggt. (Bild: Screenshot)

Der Beleg: Screenshot des K-Tipp-Lesers mit Fust-Werbung auf der SBB-Website. Er war nicht eingeloggt. (Bild: Screenshot)

Macht man auf der SBB-Website eine Fahrplanabfrage, wird zu­oberst nicht die nächste Zugsverbindung angezeigt, sondern Werbung. Und die ist nicht zufällig ausgewählt. Oft ist sie haargenau auf die Vorlieben des Bahnkunden zugeschnitten.


 


Beispiel: Ein K-Tipp-Leser aus Schötz LU schaute sich am Mittag auf der Website von Fust Stereo­anlagen der Marke Yamaha an. Zwei Stunden später machte er eine Fahrplanabfrage. Da tauchte We [...]

Achtung: Kostenpflichtiger Artikel

Für Personen ohne Abo der Zeitschrift K-Tipp und ohne Online-Abo ist dieser Beitrag kostenpflichtig.

Jetzt Abo lösen

Beitrag abrufen

Abonnenten der Zeitschrift K-Tipp und Online-Abonnenten können diesen Artikel kostenlos einsehen.

Nachname/Firmenname ODER Nickname:
Abonummer ODER Passwort:

Beitrag kaufen

Dieser Beitrag kostet CHF 3.00
Es ist nur Online-Zahlung per Kreditkarte oder Postcard möglich. Nach erfolgter Zahlung senden wir Ihnen den Beitrag als PDF an Ihre E-Mail-Adresse.

Jetzt kaufen

Dieser Artikel ist folgenden Themen zugeordnet

Weitere Artikel zum Thema

Entgleiste SBB-Werbung

Flächendeckende Werbung mit Teiladresse

Wieder Informationen statt Werbung